Dell Precision 490 User Manual German

Precision 490 Language

Download Dell Precision 490 User Manual German

Sponsored links


Download Request Is In Process

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 1

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Anmerkungen, Hinweise und Warnungen Abkürzungen und Akronyme Eine vollständige Liste von Abkürzungen und Akronymen finden Sie im Glossar . Wenn Sie einen Dell™ -Computer der n-Reihe erworben haben, trifft keine der Referenzen in diesem Dokument auf die Microsoft ® Windows ® -Betriebssysteme zu. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. © 2006 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten. Eine Reproduktion dieses Dokuments in jeglicher Form ohne schriftliche Genehmigung von Dell Inc. ist streng verboten. Marken in diesem Text: Dell , da..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 2

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Wissenswertes über Ihren Computer Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Vorderansicht (Tower - Version) Rückansicht (Tower - Version) Anschlüsse auf der Rückseite Vorderansicht (Desktop - Version) Rückansicht (Desktop - Version) Innenansicht Komponenten der Systemplatine Vorderansicht (Tower-Version) 1 Oberer 5,25-Zoll- Laufwerkschacht Hier ist ein CD/DVD-Laufwerk installiert. 2 Unterer 5,25-Zoll- Laufwerkschacht Diesen Schacht können Sie für ein optionales CD/DVD - Laufwerk verwenden. 3 FlexBay Diesen Schacht können Sie für ein optionale..

Rückansicht (Tower - Page 3

Rückansicht (Tower -Version) ANMERKUNG: Durch Drücken des Netzschalters können Sie auch den Computer aufwecken oder den Energiesparmodus aktivieren. Siehe Energieverwaltung . 9 Stromversorgungsanzeige Die Stromanzeige zeigt die verschiedenen Betriebszustände durch Blinken oder stetiges Leuchten an: ¡ Keine Anzeige – Der Computer ist ausgeschaltet oder befindet sich im Ruhezustand. ¡ Stetig grün – Der Computer befindet sich im normalen Betriebszustand. ¡ Grün blinkend – Der Computer befindet sich in einem Energiesparzustand. ¡ Gelb blinkend oder stetig leuchtend – Lesen Sie..

Anschlüsse auf der Rückseite - Page 4

Anschlüsse auf der Rückseite Rückseite ). 1 Paralleler Anschluss Hie können Sie ein paralleles Gerät anschließen, etwa einen Drucker. Wenn Sie einen USB-Drucker verwenden, verbinden Sie ihn mit einem USB-Anschluss. ANMERKUNG: Der integrierte parallele Anschluss wird automatisch deaktiviert, wenn der Computer eine installierte Karte mit einem parallelen Anschluss ermittelt, der für die gleiche Adresse konfiguriert wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Optionen des System - Setup - Programms . 2 Line-out- /Kopfhöreranschluss Am grünen Line -out- Anschluss können Sie Kopfhör..

Vorderansicht (Desktop-Version) - Page 5

Vorderansicht (Desktop-Version) 7 USB 2.0- Anschlüsse (5) Verbinden Sie Geräte, die Sie nur gelegentlich nutzen, beispielsweise Flash-Speichersticks, Kameras oder startfähige USB - Geräte, möglichst mit den vorderen USB- Anschlüssen. Für Geräte, die in der Regel ständig angeschlossen sind, beispielsweise Drucker und Tastaturen, sollten Sie die rückseitigen USB - Anschlüsse verwenden. 8 PS/2-Tastaturanschluss Wenn Sie eine PS/2-Standardtastatur verwenden, verbinden Sie sie mit dem lilafarbenen Tastaturanschluss. Wenn Sie eine USB-Tastatur verwenden, verbinden Sie sie mit einem USB..

Rückansicht (Desktop - Page 6

Rückansicht (Desktop -Version) Innenansicht ANMERKUNG: Durch Drücken des Netzschalters können Sie auch den Computer aufwecken oder den Energiesparmodus aktivieren. Siehe Energieverwaltung . 9 Stromversorgungsanzeige Die Stromanzeige zeigt die verschiedenen Betriebszustände durch Blinken oder stetiges Leuchten an: ¡ Aus – Der Computer ist ausgeschaltet. ¡ Stetig grün – Der Computer befindet sich im normalen Betriebszustand. ¡ Grün blinkend – Der Computer befindet sich in einem Energiesparzustand. ¡ Gelb blinkend oder stetig leuchtend – Lesen Sie den Abschnitt Probleme mit d..

Komponenten der Systemplatine - Page 7

Innenansicht – mit herausgedrehtem Festplattenschacht Komponenten der Systemplatine 1 Netzteil 2 Drehbarer Festplattenschacht 3 FlexBay 4 Unterer 5,25-Zoll-Laufwerkschacht 5 Oberer 5,25-Zoll-Laufwerkschacht 1 Netzteil 2 Systemplatine 3 Speicherlüfter 4 Vorderer Lüfter 5 Kartenlüfter

..

Kabelfarben - Page 8

Kabelfarben 1 Anschluss für primären Prozessor (CPU_0) 15 FlexBay-Anschluss (USB) 2 Anschluss für sekundären Prozessor (CPU_1) 16 SATA- Anschlüsse (SATA_2, SATA_1, SATA_0) 3 Anschluss für vorderen Lüfter (FAN_FRONT) 17 Diskettenlaufwerk (DSKT) 4 Kartenträgerlüfter (FAN_CCAG) 18 Anschluss für Bedienfeld (FRONTPANEL) 5 Anschluss für internen Lautsprecher (INT_SPKR) 19 PCI-X-Kartensteckplatz (SLOT6_PCIX) 6 Stromversorgungsanschluss (POWER2) 20 PCI-X-Kartensteckplatz (SLOT5_PCIX) 7 Anschluss für IDE -Laufwerk (IDE) 21 Anschluss für Gehäuseeingriffschalter (INTRUDER) 8 Standby-Stro..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 9

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 10

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Erweiterte Funktionen Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch LegacySelect-Technologiesteuerung Die LegacySelect-Technologiesteuerung bietet Voll-Legacy-, verminderte Legacy- oder Legacy- freie Lösungen, basierend auf allgemeinen Plattformen, Festplatten-Images und Helpdesk- Verfahren. Der Administrator kann die Steuerung über das System -Setup- Programm, den Dell OpenManage™ IT Assistant oder Dell™ Custom Factory Integration vornehmen. Mit LegacySelect können Administratoren Anschlüsse und Mediengeräte elektrisch aktivieren oder deaktivier..

Dell OpenManage Client Instrumentation Benutzerhandbuch - Page 11

Dell OpenManage Client Instrumentation Dell OpenManage Client Instrumentation ist eine Software, mit deren Hilfe Remote- Verwaltungsprogramme wie IT Assistant folgende Aufgaben ausführen können: l Zugreifen auf Informationen über Ihren Computer, z. B. wie viele Prozessoren installiert sind oder welches Betriebssystem ausgeführt wird l Überwachen des Computerstatus, beispielsweise Überhitzungswarnungen von Temperatursensoren oder Festplattenfehlerwarnungen von Speichergeräten l Ändern des Computerstatus, beispielsweise BIOS -Aktualisierungen oder entferntes Herunterfahren des Compute..

Optionseinstellungen - Page 12

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um den Computer zu sichern: l Verwenden Sie den vorhandenen Bügel mit einem Vorhängeschloss mit oder ohne zusätzliches Sicherungskabel. Ein Vorhängeschloss allein verhindert, dass der Computer geöffnet wird. Mit einem Sicherungskabel, das um ein unbewegliches Objekt gebunden und mit einem Vorhängeschloss gesichert ist, verhindern Sie den unbefugten Wegtransport des Computers. l Befestigen Sie eine handelsübliche Diebstahlschutzvorrichtung am Sicherheitskabeleinschub an der Rückseite des Computers. Die Diebstahlschutzvorrichtungen bestehen i..

Löschen oder Ändern eines vorhandenen Systemkennworts - Page 13

3. Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum Feld System Password (Systemkennwort) und drücken Sie die Eingabetaste. 4. Geben Sie das neue Kennwort in das Feld New Password (neues Kennwort) ein. Es darf bis zu 15 Zeichen lang sein. Um bei der Eingabe des Kennworts ein Zeichen zu löschen, drücken Sie die Rücktaste oder die Pfeil -nach-links-Taste. Beim Kennwort muss nicht auf Groß - und Kleinschreibung geachtet werden. Einige Tastenkombinationen sind nicht zulässig. Wenn Sie eine dieser Tastenkombinationen drücken, wird ein Signalton ausgegeben. Für jedes eingegebene Zeichen (auch für ..

Administrator-Kennwort - Page 14

6. Wenn Sie ein Kennwort löschen möchten, lassen Sie das Feld New Password (Neues Kennwort) leer und drücken Sie hier nur die Eingabetaste. 7. Lassen Sie auch das Feld Confirm New Password (Neues Kennwort bestätigen) leer; drücken Sie auch hier nur die Eingabetaste. 8. Überprüfen Sie, ob die Einstellung für System Password (Systemkennwort) nun Not Set (Nicht zugewiesen) lautet. Wenn Not Set angezeigt wird, wurde das Systemkennwort gelöscht. Wenn nicht Not Set angezeigt wird, wiederholen Sie Schritt 3 bis Schritt 8 . 9. Beenden Sie das System-Setup-Programm. Administrator-Kennwort ..

Löschen oder Ändern eines vorhandenen Administrator - Page 15

Betrieb des Computers mit aktiviertem Administrator-Kennwort Wenn Sie das System-Setup-Programm aufrufen (siehe System - Setup - Programm ), wird die Option Unlock Setup (Setup entsperren) angezeigt. Wird in das Feld Unlock Setup nicht das korrekte Administrator- Kennwort eingegeben, können die Optionen im System -Setup-Programm zwar angezeigt, aber nicht geändert werden. Löschen oder Ändern eines vorhandenen Administrator -Kennworts Um das Administrator- Kennwort zu ändern, muss dieses bekannt sein. Bevor Sie Schritt 5 ausgeführt haben, können Sie das Dialogfeld noch jederzeit mithi..

Optionen des System-Setup-Programms - Page 16

System-Setup-Bildschirme Die System-Setup- Menüs zeigen die aktuellen Konfigurationsdaten für Ihren Computer. Optionen des System-Setup-Programms ANMERKUNG: Wenn ein Administrator-Kennwort eingerichtet wurde, werden Sie aufgefordert, dieses einzugeben. Ohne Administrator-Kennwort können Sie den Inhalt des System - Setups zwar anzeigen, aber nicht ändern. ANMERKUNG: Je nach Konfiguration Ihres Computers und den installierten Geräten werden die in diesem Abschnitt beschriebenen Elemente möglicherweise anders oder gar nicht angezeigt. System Processor Info Zeigt die folgenden Information..

das System für den ATA - Page 17

Diskette Drive (Standardeinstellung Internal ) Diskettenlaufwerk und aktiviert ein USB- Diskettenlaufwerk, sofern dieses an einen aktivierten USB-Controller angeschlossen ist. Internal (Intern) aktiviert das interne Diskettenlaufwerk. Read Only (Schreibgeschützt) aktiviert den internen Laufwerkscontroller und weist dem Diskettenlaufwerk Leserechte zu. ANMERKUNG: Betriebssysteme mit USB- Unterstützung erkennen USB -Diskettenlaufwerke unabhängig von dieser Einstellung. Drive 0 bis Drive 4 (Standardeinstellung On (Ein)) Aktiviert oder deaktiviert ein SATA-Laufwerk. On aktiviert die Schnitts..

ANMERKUNG: - Page 18

LPT Port Mode (Standardeinstellung PS/2 ) Legt den Betriebsmodus für die interne parallele Schnittstelle fest. Off (Aus) deaktiviert die Schnittstelle. AT konfiguriert die Schnittstelle AT- kompatibel. PS/2 konfiguriert die Schnittstelle PS/2- kompatibel. EPP konfiguriert die Schnittstelle für das bidirektionale EPP-Protokoll. ECP konfiguriert die Schnittstelle für das bidirektionale ECP -Protokoll. ANMERKUNG: Wenn Sie für LPT Port Mode die Einstellung ECP auswählen, wird die Option LPT Port DMA (DMA für LPT -Schnittstelle) im Optionsmenü angezeigt. LPT Port Address Legt die Adresse ..

Stunden:Minuten - Page 19

System Password (Standardeinstellung Not Set (Nicht zugewiesen)) Zeigt den derzeitigen Status der Kennwortsicherheitsfunktion des Systems an und ermöglicht die Zuweisung und Bestätigung eines neuen Systemkennworts. Password Changes (Standardeinstellung Unlocked (Entsperrt)) Legt den Zusammenhang zwischen dem Systemkennwort und dem Administrator - Kennwort fest. Bei Einstellung Locked (Gesperrt) kann ein Benutzer ohne gültiges Administrator - Kennwort das Systemkennwort nicht ändern. Bei Einstellung Unlocked (Entsperrt) kann ein Benutzer mit gültigem Systemkennwort das Systemkennwort ä..

Boot Menu (Startmenü) - Page 20

Boot Menu (Startmenü) Hier können Sie die Reihenfolge festlegen, in der der Computer von den startfähigen Geräten zu starten versucht. Optionseinstellungen l Onboard or USB Floppy Drive (Eingebautes oder USB-Diskettenlaufwerk) – Der Computer versucht, vom Diskettenlaufwerk zu starten. Wenn die Diskette im Laufwerk nicht startfähig ist oder keine Diskette im Laufwerk eingelegt ist oder gar kein Diskettenlaufwerk installiert ist, erzeugt der Management ) aktiviert ist, kann das System von einem entfernten Standort nur aus dem Standby- Modus eingeschaltet werden. Suspend Mode Legt den R..

Auswählen des Startgeräts für den derzeitigen Start - Page 21

Computer eine Fehlermeldung. l Hard Drive (Festplatte; bei AHCI-Modus mit Angabe der Seriennummer) – Der Computer versucht von der ausgewählten Festplatte zu starten. l Onboard or USB CD-ROM Drive (Eingebautes oder USB-CD-ROM-Laufwerk) – Der Computer versucht, vom CD-ROM-Laufwerk zu starten. Wenn sich keine CD im Laufwerk befindet oder wenn sich auf der CD kein Betriebssystem befindet, erzeugt der Computer eine Fehlermeldung. l USB Device (USB- Gerät) – Stecken Sie das Speichergerät in einen USB -Anschluss ein, und starten Sie den Computer neu. Wenn oben rechts am Bildschirm die Me..

Auswählen des Startgeräts für den derzeitigen Start - Page 22

USB-Festspeicher 1. Stecken Sie das Speichergerät in einen USB -Anschluss ein und starten Sie den Computer neu. 2. Wenn oben rechts am Bildschirm die Meldung F12 = Boot Menu angezeigt wird, drücken Sie <F12>. Das BIOS- Programm erkennt das Gerät und fügt die USB - Option zum Systemstartmenü hinzu. 3. Siehe Auswählen des Startgeräts für den derzeitigen Start . Diskettenlaufwerk 1. Stellen Sie im System-Setup- Programm die Option für Diskette Drive auf USB . 2. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das System -Setup-Programm. 3. Schließen Sie das USB - Diskettenlaufwer..

Produktinformationshandbuch - Page 23

4. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 5. Schließen Sie Computer und Monitor an die Stromversorgung an und schalten Sie beide Geräte ein. 6. Wenn der Microsoft ® Windows ® -Desktop angezeigt wird, fahren Sie den Computer herunter (siehe Ausschalten des Computers ). 7. Schalten Sie den Monitor aus und trennen Sie ihn von der Stromversorgung. 8. Ziehen Sie das Netzkabel des Computers aus der Steckdose und drücken Sie den Netzschalter, um die Systemplatine zu erden. 9. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeck..

Möglichkeiten der Aktivierung (Windows XP) - Page 24

l Ruhezustand . Dieser Modus verringert die Leistungsaufnahme auf ein Minimum, indem alle Daten im Systemspeicher auf ein Festplattenlaufwerk geschrieben werden und dann der Systemstrom abgeschaltet wird. Ein Reaktivieren aus diesem Modus startet den Computer neu, und der Speicherinhalt wird wiederhergestellt. Der Normalbetrieb wird an der Stelle wieder aufgenommen, an welcher der Computer in den Ruhezustand übergegangen ist. l Abgeschaltet . Bei diesem Ruhemodus wird der gesamte Strom des Computers abgeschaltet, mit Ausnahme eines kleinen Hilfsstroms. Solange der Computer am Netzstrom ang..

RAID-Level 1 - Page 25

Ein weiterer Vorteil einer Konfiguration mit RAID- Level 0 ist, dass die volle Kapazitä t der Laufwerke genutzt wird. Wenn Sie z. B. zwei Laufwerke mit je 120 GB installiert haben, können Sie insgesamt 240 GB zum Speichern von Daten nutzen. RAID-Level 1 Beim RAID-Level 1 wird eine "Mirroring" genannte Datenredundanz- Speichertechnik verwendet. Daten, die auf das Primärlaufwerk geschrieben werden, werden gleichzeitig auch auf dem anderen Laufwerk gespeichert ("gespiegelt"). Beim RAID-Level 1 ist die Datenzugriffsgeschwindigkeit niedriger, aber die Daten werden redundant gespeichert. Falls..

Konfigurieren des Computers für RAID - Page 26

Da die Daten wie bei einer RAID-0-Konfiguration auf verschiedene Festplatten verteilt werden, ist die Zugriffsgeschwindigkeit hoch. Wenn ein Laufwerk ausfällt, kann sein Inhalt außerdem aus den Paritätsdaten der anderen Laufwerke wiederhergestellt werden. Der nutzbare Speicherplatz bei drei Laufwerken mit je 120 GB beträgt bei RAID - Level 5 insgesamt 240 GB, da Speicherplatz in Höhe der Kapazität eines Laufwerks für die Paritätsdaten reserviert ist. Für eine Konfiguration mit RAID-Level 5 sind mindestens drei Laufwerke erforderlich. Konfigurieren des Computers für RAID Wenn Sie d..

Einrichten einer Konfiguration mit RAID-Level 1 - Page 27

Pfeil und dann auf das dritte Laufwerk. Nun stehen drei Laufwerke im Fenster Selected (Ausgewählt). Klicken Sie auf Weiter . 6. Klicken Sie im Fenster Specify Volume Size (Größe des Datenträgers festlegen) auf den gewünschten Wert unter Volume Size (Datenträgergröße) und dann auf Weiter . 7. Klicken Sie auf Fertig stellen , um den Datenträger einzurichten, oder auf Zurück , wenn Sie noch Änderungen vornehmen möchten. Einrichten einer Konfiguration mit RAID-Level 1 1. Aktivieren Sie den RAID- Modus für Ihren Computer (siehe Aktivieren der RAID - Fähigkeit des Computers ). 2. Kl..

Fähigkeit des Computers - Page 28

Löschen eines RAID - Datenträgers 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Programme ® Intel(R) Matrix Storage Manager ® Intel Matrix Storage Console , um das Storage-Dienstprogramm von Intel zu starten. 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Volume (Datenträger) des zu löschenden RAID - Arrays und wählen Sie Delete Volume (Datenträger löschen). 3. Klicken Sie im Bildschirm Delete RAID Volume Wizard (RAID- Datenträger - Löschassistent) auf Weiter . 4. Markieren Sie im Feld Available (Verfügbar) das zu löschende RAID -Array, verschieben Sie es mithilfe der Rechtspf..

Migrieren zu einer Konfiguration mit RAID-Level 1 - Page 29

8. Doppelklicken Sie im Fenster Select Source Hard Drive (Quellfestplatte wählen) auf die Festplatte, von der migriert werden soll und klicken Sie auf Weiter . 9. Doppelklicken Sie im Fenster Select Member Hard Drive (Weitere Festplatte wählen) auf die Festplatte(n), über die das Stripe -Array verteilt werden soll, und klicken Sie auf Weiter . 10. Klicken Sie im Fenster Specify Volume Size (Größe des Datenträgers festlegen) auf den gewünschten Wert unter Volume Size (Datenträgergröße) und dann auf Weiter . 11. Klicken Sie auf Fertig stellen , um mit der Migration zu beginnen, oder..

Wiederherstellen einer beeinträchtigten RAID - Page 30

6. Wählen Sie im Dropdown -Feld den RAID-Level RAID 5 . Wählen Sie die Festplatte aus, die als Datenquelle dienen soll. Es sollte diejenige mit den Daten - oder Betriebssystemdateien sein, die auf dem RAID- Datenträger erhalten bleiben sollen. 7. Doppelklicken Sie im Fenster Select Source Hard Drive (Quellfestplatte wählen) auf die Festplatte, von der migriert werden soll und klicken Sie auf Weiter . 8. Doppelklicken Sie im Fenster Select Member Hard Drive (Weitere Festplatte wählen) auf die zwei oder drei Festplatten, die in der Konfiguration außerdem verwendet werden sollen, und kli..

Einrichten einer Konfiguration mit RAID-Level 1 - Page 31

1. Aktivieren Sie den RAID- Modus für Ihren Computer (siehe Aktivieren der RAID - Fähigkeit des Computers ). 2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Dienstprogramm Intel RAID Option ROM zu öffnen, drücken Sie <Strg> <i>. 3. Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option Create RAID Volume (RAID- Datenträger einrichten) und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. 4. Geben Sie einen Namen für den RAID - Datenträger ein oder übernehmen Sie die Voreinstellung und drücken Sie dann die Eingabetaste. 5. Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option RAID0(Stripe) ..

Fähigkeit des Computers - Page 32

1. Aktivieren Sie den RAID- Modus für Ihren Computer (siehe Aktivieren der RAID - Fähigkeit des Computers ). 2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, das Dienstprogramm Intel RAID Option ROM zu öffnen, drücken Sie <Strg> <i>. 3. Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option Create RAID Volume (RAID- Datenträger einrichten) und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. 4. Geben Sie einen Namen für den RAID - Datenträger ein oder übernehmen Sie die Voreinstellung und drücken Sie dann die Eingabetaste. 5. Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option RAID5(Parity) ..

Program (Uhrzeit nicht eingestellt: Führen Sie das SETUP - Page 33

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Batterie Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Die Batterie Ersetzen der Batterie Die Batterie Durch eine Knopfzellenbatterie werden Informationen über die Computerkonfiguration, das Datum und die Uhrzeit aufrechterhalten. Die Lebensdauer der Batterie kann mehrere Jahre betragen. Die Batterie muss eventuell gewechselt werden, wenn Sie nach dem Einschalten des Computers wiederholt Uhrzeit und Datum erneut einstellen mussten oder wenn eine der folgenden Meldungen angezeigt wird: Time-of-day not set - please run SETUP- Program (Uhrzeit nicht eingest..

Produktinformationshandbuch - Page 34

8. Unterstützen Sie den Batterieanschluss, indem Sie fest auf die positive Seite des Anschlusses drücken. 9. Halten Sie die Batterie mit dem positiven Pol (+) nach oben und schieben Sie sie unter die Sicherungshalter auf der positiven Seite des Anschlusses. 10. Drücken Sie die Batterie gerade nach unten in den Anschluss, bis sie einrastet. 11. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 12. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. 13. Rufen Sie das System-Setup-Programm a..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 35

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Bevor Sie beginnen Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Empfohlene Werkzeuge Ausschalten des Computers Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers Dieser Abschnitt enthält Informationen zum Installieren und Deinstallieren von Komponenten des Computers. Sofern nicht anders vermerkt, wird bei den Anweisungen davon ausgegangen, dass folgende Bedingungen erfüllt sind: l Sie haben die Anweisungen in Ausschalten des Computers und Vor der Arbeit an Komponenten im Inneren des Computers befolgt. l Sie haben die Sicherheitshinweise im Dell- Pr..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 36

4. Drücken Sie den Netzschalter, um die Systemplatine zu erden. Zurück zum Inhaltsverzeichnis VORSICHT: Schützen Sie sich vor elektrischen Schlägen, indem Sie das Netzkabel des Computers stets aus der Steckdose ziehen, bevor Sie die Abdeckung öffnen. HINWEIS: Bevor Sie Bauteile im Computer berühren, erden Sie sich, indem Sie eine unlackierte Metalloberfläche (beispielsweise die Metallrückseite des Computers) berühren. Berühren Sie während der Arbeit im Computer in regelmäßigen Abständen eine unlackierte Metallfläche, um statische Aufladung abzuleiten, die die internen Kompone..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 37

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Karten Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Unterstützung von Erweiterungskarten Installieren einer Erweiterungskarte Entfernen einer Erweiterungskarte Unterstützung von Erweiterungskarten Ihr Dell™ - Computer verfügt über die folgenden Steckplätze für PCI - und PCI-Express-Karten: l Ein PCI-Kartensteckplatz l Ein PCI-Express x16-Kartensteckplatz l Zwei PCI-Express x8- Kartensteckplätze (als x4 verdrahtet) l Zwei PCI-X- Kartensteckplätze Desktop-Version: Die Steckplätze 2 bis 4 unterstützen Karten mit voller Baulänge (einmal PCI -Exp..

ANMERKUNG: - Page 38

5. Wenn Sie eine neue Karte installieren, entfernen Sie das Abdeckblech, um die Öffnung des Kartensteckplatzes freizulegen. Fahren Sie dann mit Schritt 7 fort. 6. Wenn eine Karte ersetzt wird, die bereits im Computer installiert ist, entfernen Sie die Karte: a. Lösen Sie, falls erforderlich, alle Kabelverbindungen zur Karte. b. Bei einer Karte mit voller Baulänge: Drücken Sie die Entriegelungslasche am Ende der Führungsstifte auf dem Lüftergehäuse. 1 Kartenrückhalteklappe 2 Entriegelungslasche 1 Entriegelungslasche 2 Kartenrückhalteklappe 3 Führungsleiste 4 Führungsstift ANMERKUN..

VORSICHT: - Page 39

c. Wenn der Anschluss über eine Entriegelungslasche verfügt: Drü cken Sie die Entriegelungslasche, fassen Sie die Karte an den oberen Ecken und ziehen Sie sie aus dem Anschluss. 7. Bereiten Sie die Karte für die Installation vor. Informationen zur Konfiguration der Karte und zum Herstellen interner Verbindungen und zu anderen benutzerspezifischen Karteneinstellungen finden Sie in der mitgelieferten Kartendokumentation. 8. Richten Sie eine Karte mit voller Baulänge zwischen den Kunststoff - Kartenführungen auf dem Kartenlüftergehäuse aus. 9. Platzieren Sie die Karte so, dass sie mit ..

Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer - Page 40

12. Schwenken Sie die Kartenrückhalteklappe in die ursprüngliche Position, bis sie einrastet. 13. Schließen Sie alle erforderlichen Kabel an der Karte an. Informationen zu den Kabelverbindungen der Karte finden Sie in der Dokumentation zur Karte. 14. Überprüfen Sie bei einer Karte, die in einem Steckplatz in unmittelbarer Nähe des Festplattenträgers installiert wurde, ob Kabel oder andere Objekte das vollständige Absenken des Kartenrückhaltemechanismus behindern. Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor: a. Ziehen Sie den Kartenrückhaltemechanismus nach oben, bis er sich vom F..

Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer - Page 41

2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Drücken Sie die Entriegelungslaschen an der Kartenrückhalteklappe aufeinander zu und schwenken Sie die Klappe zur Seite. Da die Klappe am Gehäuse befestigt ist, verbleibt sie in der geöffneten Stellung. 5. Entfernen Sie die Karte: a. Lösen Sie, falls erforderlich, alle Kabelverbindungen zur Karte. b. Bei einer Karte mit voller Baulänge: Drücken Sie die Entriegelungslasche am End..

Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer - Page 42

8. Schwenken Sie die Kartenrückhalteklappe in die ursprüngliche Position, bis sie einrastet. 9. Schließen Sie alle erforderlichen Kabel an der Karte an. Informationen zu den Kabelverbindungen der Karte finden Sie in der Dokumentation zur Karte. 10. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 11. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 12. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ), verbinden Sie den Computer sowie die zu..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 43

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Kopieren von CDs und DVDs Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Dieser Abschnitt gilt nur für Computer mit einem CD -RW- oder DVD+/-RW-Laufwerk bzw. einem CD-RW-/DVD-Kombinationslaufwerk. In den folgenden Anleitungen wird erläutert, wie Sie identische Kopien von CDs oder DVDs erstellen. Sie können Sonic DigitalMedia auch für andere Zwecke verwenden, beispielsweise zum Erstellen von Musik-CDs mit Audiodateien, die auf dem Computer gespeichert sind, oder zum Sichern wichtiger Daten. Wenn Sie Hilfe zu Sonic DigitalMedia benötigen, öffnen Sie da..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 44

Hilfreiche Tipps l Starten Sie zuerst Sonic DigitalMedia und öffnen Sie ein neues DigitalMedia -Projekt, bevor Sie mit dem Microsoft ® Windows ® Explorer Dateien per Drag & Drop auf eine CD-R oder CD- RW übertragen. l Wenn Sie Musik- CDs für die Wiedergabe in normalen Stereoanlagen erstellen möchten, verwenden Sie dazu CD -R-Medien. In den meisten Stereoanlagen können CD -RW-Discs nicht wiedergegeben werden. l Sie können keine Audio -DVDs mit Sonic DigitalMedia erstellen. l MP3- Musikdateien können nur auf MP3 -Playern oder auf Computern, auf denen eine MP3-Software installiert..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 45

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Reinigen des Computers Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Computer, Tastatur und Bildschirm Maus Diskettenlaufwerk CDs und DVDs Computer, Tastatur und Bildschirm l Entfernen Sie den Staub zwischen den Tasten auf der Tastatur mit einem Druckluftspray. l Um den Bildschirm zu reinigen, befeuchten Sie ein weiches, sauberes Tuch mit Wasser. Sie können auch ein speziell für Bildschirme geeignetes Reinigungstuch bzw. eine Lösung verwenden, die die antistatische Beschichtung des Bildschirms nicht beschädigt. l Wischen Sie die Tastatur, den Computer..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 46

Reinigen Sie das Diskettenlaufwerk mit einem handelsüblichen Reinigungssatz. Diese Reinigungssätze enthalten besondere Disketten, um Verunreinigungen zu entfernen, die sich bei normalem Betrieb bilden. CDs und DVDs Wenn Probleme auftreten, z.B. Unregelmäßigkeiten bei der Wiedergabequalität der CDs oder DVDs, können die Discs auf folgende Weise gereinigt werden: 1. Fassen Sie die Disc immer nur am Rand an. Sie können auch den inneren Rand in der Mitte fassen. 2. Wischen Sie die Unterseite der Disc (die nicht beschriftete Seite) vorsichtig mit einem weichen, fusselfreien Tuch in einer ..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 47

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Prozessor Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Entfernen des Prozessors Installieren des Prozessors Entfernen des Prozessors 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Schwenken Sie die Zugangsklappe des Prozessors in die geöffnete Position. 5. Lösen Sie die vier unverlierbaren Schrauben an den Seiten der Kühlkörpe..

Installieren des Prozessors - Page 48

7. Öffnen Sie die Prozessorabdeckung, indem Sie den Freigabehebel unter der mittleren Abdeckungsverriegelung auf dem Sockel herausschieben. Ziehen Sie anschließend den Freigabehebel nach hinten, bis der Prozessor freigegeben wird. 8. Entfernen Sie den Prozessor vorsichtig aus dem Sockel. 9. Belassen Sie beim Installieren eines neuen Prozessors den Freigabehebel in der offenen Position, so dass der neue Prozessor ohne weitere Handgriffe in den Sockel eingesetzt werden kann. Siehe Installieren des Prozessors . Ansonsten fahren Sie mit Schritt 10 fort. 10. Schließen Sie die Zugangsklappe de..

Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer - Page 49

Installieren des Prozessors 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Schwenken Sie die Zugangsklappe des Prozessors in die geöffnete Position. 5. Wenn Sie den Prozessor austauschen möchten, entfernen Sie ihn (siehe Entfernen des Prozessors ). 6. Packen Sie den neuen Prozessor aus und achten Sie dabei darauf, die Unterseite des Prozessors nicht zu berühren. 7..

HINWEIS: - Page 50

10. Setzen Sie den Prozessor vorsichtig in den Sockel und stellen Sie dabei sicher, dass der Prozessor richtig sitzt. 11. Wenn der Prozessor vollständig im Sockel sitzt, schließen Sie die Prozessorabdeckung. Stellen Sie sicher, dass sich die Klammer an der Prozessorabdeckung unter der mittleren Abdeckungsverriegelung auf dem Sockel befindet. 12. Drehen Sie den Freigabehebel des Sockels wieder in Richtung des Sockels zurück, bis er einrastet und den Prozessor sichert. Wenn Sie einen Prozessor- Austauschsatz von Dell installiert haben, schicken Sie die ursprüngliche Kühlkörperanordnung ..

Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer - Page 51

14. Schließen Sie die Zugangsklappe des Prozessors. 15. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 16. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 17. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 18. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Zurück zum Inhaltsverzeichnis 2 Aufnahme für unverlierbare Schraube (4) HINWEIS: Wenn Sie ein Netzwerkkabel ans..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 52

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Laufwerke Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Laufwerke im Tower - Computer Laufwerke im Desktop - Computer Festplattenlaufwerk Laufwerksblenden Diskettenlaufwerk Medienkartenlesegerät CD - / DVD - Laufwerk Laufwerke im Tower-Computer Mögliche Konfigurationen bei voller Bestückung des Computers: l Drei Serial-ATA (SATA)- oder Serial-Attached-SCSI (SAS)-Festplattenlaufwerke und bis zu zwei optische Laufwerke l Bis zu zwei Festplattenlaufwerke (SAS oder SATA), bis zu zwei optische Laufwerke und ein Diskettenlaufwerk oder ein Medienkartenleseger..

Kontaktaufnahme mit Dell - Page 53

Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen Bei manchen Computerkonfigurationen verfügen die Laufwerkschächte über Metallabdeckungen. Wenn zu Ihrer Computerkonfiguration Metallabdeckungen gehören, müssen diese notwendigen Komponenten immer an den entsprechenden Schächten installiert bleiben. In den folgenden drei Ausnahmefällen kann eine Metallabdeckung abgenommen werden, ohne dass diese sofort wieder installiert werden muss: l Wenn der FlexBay-Schacht zuvor ein drittes Festplattenlaufwerk (nur in der Tower-Konfiguration) enthielt oder leer war (in beiden Konfiguration..

Allgemeine Installationsrichtlinien für Laufwerke - Page 54

Allgemeine Installationsrichtlinien für Laufwerke Beim Installieren eines Laufwerks müssen Sie an der Rückseite des Laufwerks zwei Kabel anschließen: ein vom Netzteil kommendes Gleichstromkabel und ein Datenkabel. Das andere Ende des Datenkabels wird an einer Erweiterungskarte oder aber an der Systemplatine angeschlossen. Die meisten Anschlüsse sind passgeformt, um ein richtiges Einsetzen zu gewährleisten; diese Kodierung kann aus einer Kombination von Nut und Feder oder aus fehlendem Kontaktstift und gefülltem Stiftloch bestehen. Stromkabelanschlüsse Beim Anschließen eines IDE -D..

Wenn nur ein Festplattenlaufwerk installiert werden soll - Page 55

Festplattenlaufwerk Entfernen eines Festplattenlaufwerks aus dem drehbaren Festplattenträger (Tower oder Desktop) 1. Wenn Sie ein Festplattenlaufwerk austauschen möchten, auf dem Daten gespeichert sind, legen Sie zuvor Sicherungsdateien vom Inhalt der Festplatte an. 2. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 3. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 4. Ziehen Sie das Stromversorgungskabel von dem Festplattenlaufwerk ab, das Sie ausbauen möchten. 5. Ziehen Sie das Datenkabel von dem Festplattenlaufwerk ab, das Sie ausbauen möc..

Produktinformationshandbuch - Page 56

7. Drücken Sie die blauen Zungen an beiden Seiten der Laufwerkhalterung zusammen und ziehen Sie das Festplattenlaufwerk nach oben aus dem Festplattenlaufwerkschacht heraus. Wenn wieder ein Festplattenlaufwerk installiert werden soll, gehen Sie vor wie unter Installieren eines Festplattenlaufwerks im drehbaren Festplattenträger (Tower oder Desktop) beschrieben. 8. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 9. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 10. Bringen Si..

Wenn Sie ein SATA-Festplattenlaufwerk installieren - Page 57

Halterung dann nach oben aus dem Schacht herausziehen. 8. Wenn am zu installierenden Festplattenlaufwerk keine Laufwerkhalterung vorhanden ist, nehmen Sie die Halterung vom alten Laufwerk ab. Biegen Sie die elastische Halterung etwas auf und setzen Sie das Laufwerk so ein, dass die Kunststoffstifte an der Halterung in die Öffnungen an den Seiten des Laufwerks eingreifen. Lassen Sie die Halterung dann zurückfedern, damit das Laufwerk fest darin sitzt. 9. Schieben Sie das Laufwerk vorsichtig in den Laufwerkschacht ein, bis die Klammern richtig einrasten. 10. Schließen Sie ein Stromversorgu..

Wenn nur ein Festplattenlaufwerk installiert werden soll - Page 58

12. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 13. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 14. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 15. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Anleitungen zum Installieren von Software für den Laufwerkbetrieb finden Sie in der Dokumentation, die mit dem Laufwerk geliefert wurde. 16. Falls das gerade install..

HINWEIS: - Page 59

1. Wenn Sie ein Festplattenlaufwerk austauschen möchten, auf dem Daten gespeichert sind, legen Sie zuvor Sicherungsdateien vom Inhalt der Festplatte an. 2. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 3. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 4. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 5. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ): Ziehen Sie den Schieberhebel nach rechts und halten Sie ihn fest, während Sie den gelochte..

Produktinformationshandbuch - Page 60

7. Ziehen Sie das Datenkabel von der Rückseite des Festplattenlaufwerks und vom Anschluss auf der Systemplatine ab. Wenn es mit einer Karte verbunden ist und kein neues Laufwerk installiert werden soll, verlegen Sie das Datenkabel zur Seite. 8. Ziehen Sie den Schieberhebel nach rechts, um die Halteschraube freizugeben, und ziehen Sie das Laufwerk aus dem FlexBay-Schacht. 9. Legen Sie das Laufwerk an einem sicheren Ort ab. 10. Wenn in diesem Schacht kein neues Laufwerk installiert werden soll, gehen Sie wie folgt vor: Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metall..

Diskettenlaufwerk oder ein Medienkartenlesegerät - Page 61

1. Wenn Sie ein neues Laufwerk einbauen, packen Sie dieses erst aus und bereiten Sie es für die Installation vor. Überprüfen Sie anhand der Dokumentation, ob das Laufwerk für den Computer konfiguriert ist. 2. Setzen Sie vier Schrauben in die vorderen vier Öffnungen seitlich am Laufwerk ein, falls sie noch nicht angebracht sind. Anderenfalls überzeugen Sie sich vom Vorhandensein der Schrauben in den vorderen vier Öffnungen. 3. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 4. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 5. Entfernen Sie..

HINWEIS: - Page 62

12. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind, bringen Sie den gelochten Metalleinsatz über dem FlexBay -Schacht und dem darunter befindlichen Leerraum an (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ): a. Setzen Sie die beiden oberen und die beiden unteren Schrauben des Metalleinsatzes in die entsprechenden Schlitze im FlexBay-Schacht ein. b. Schieben Sie den Metalleinsatz hinein, bis er einrastet und seine Metallzungen bündig auf der Gehäuseoberfläche aufliegen. 13. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 14...

Produktinformationshandbuch - Page 63

16. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Anleitungen zum Installieren von Software für den Laufwerkbetrieb finden Sie in der Dokumentation, die mit dem Laufwerk geliefert wurde. 17. Falls das gerade installierte Laufwerk das Primärlaufwerk ist, legen Sie ein startfähiges Medium in Laufwerk A ein. 18. Schalten Sie den Computer ein. 19. Rufen Sie das System-Setup-Programm auf (siehe System - Setup - Programm ) und aktualisieren Sie die entsprechende Option unter Drive (Laufwerk). 20. Beenden Sie das System-Setu..

Produktinformationshandbuch - Page 64

7. Ziehen Sie den Festplattenträger aus dem 5,25 -Zoll-Laufwerkschacht. 8. Drücken Sie die blauen Zungen an beiden Seiten der Laufwerkhalterung zusammen und ziehen Sie das Laufwerk aus dem Festplattenträger heraus. 9. Legen Sie Laufwerk und Träger an einem sicheren Ort ab. 10. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 11. Wenn kein neues Laufwerk im Laufwerkschacht installiert werden soll, installieren Sie einen Laufwerksblendeneinsatz (siehe Anbringen eines Laufwerksblendeneinsatzes ). Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden ..

HINWEIS: - Page 65

4. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 5. Ziehen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz am Griff heraus und legen Sie ihn an einem sicheren Ort ab. 6. Wenn ein Gerät im CD -/DVD-Laufwerkschacht installiert ist, bauen Sie dieses aus (siehe Entfernen eines CD - /DVD - Laufwerks (Desktop - Computer) ). 7. Wenn der CD-/DVD-Laufwerkschacht nicht belegt ist und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), ziehen Sie die 5,25-Zoll-Metallabdeckung ab. Entfernen Sie dann den Laufwerks..

Anbringen der Laufwerksblende - Page 66

10. Schieben Sie den Festplattenträger in den 5,25 -Zoll-Laufwerkschacht ein, bis er fest darin sitzt. 11. Setzen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz wieder ein und klappen Sie seinen Griff um. 12. Schließen Sie ein Stromversorgungskabel am Festplattenlaufwerk an. 13. Schließen Sie das Datenkabel an der Rückseite des Festplattenlaufwerks und am Anschluss auf der Systemplatine an. 14. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 15. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 16. Bringen Sie die Co..

Entfernen der Laufwerksblende - Page 67

Anleitungen zum Installieren von Software für den Laufwerkbetrieb finden Sie in der Dokumentation, die mit dem Laufwerk geliefert wurde. 18. Falls das gerade installierte Laufwerk das Primärlaufwerk ist, legen Sie ein startfähiges Medium in Laufwerk A ein. 19. Schalten Sie den Computer ein. 20. Rufen Sie das System-Setup-Programm auf (siehe System - Setup - Programm ) und aktualisieren Sie die entsprechende Option unter Drive (Laufwerk). 21. Beenden Sie das System-Setup-Programm und starten Sie den Computer neu. 22. Vor dem nächsten Schritt muss das Laufwerk partitioniert und logisch fo..

Entfernen eines Laufwerksblendeneinsatzes - Page 68

4. Kippen Sie die Laufwerksblende nach außen und heben Sie sie aus den seitlichen Scharnieren. 5. Legen Sie die Laufwerksblende an einem sicheren Ort ab. Entfernen eines Laufwerksblendeneinsatzes 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 4. Drücken Sie die Entriegelungszungen des Einsatzes zusammen und kippen Sie den Einsatz nur soweit, bis die Zungen frei kommen. 5. Ziehen Sie die Lasche des Einsatzes aus der..

Anbringen eines Laufwerksblendeneinsatzes - Page 69

6. Legen Sie den Laufwerksblendeneinsatz an einem sicheren Ort ab. Anbringen eines Laufwerksblendeneinsatzes 1. Führen Sie die Lasche des Einsatzes in die Aussparung an der Laufwerksblende ein. 2. Drücken Sie die Entriegelungszungen des Einsatzes zusammen und schwenken Sie den Einsatz an seinen Platz. 3. Überprüfen Sie, ob der Einsatz richtig in der Laufwerksblende sitzt. Anbringen der Laufwerksblende 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 1 Laufwerksblende 2 Laufwerksblendeneinsatz 3 Entriegelungszungen (2) 4 Lasche des Einsatzes in Aussparung 1 Laschen der L..

Entfernen eines Diskettenlaufwerks (Tower-Computer) - Page 70

2. Setzen Sie die Laschen der Laufwerksblende in die seitlichen Scharniere des Gehäuses ein. 3. Kippen Sie die Laufwerksblende in Richtung des Computers und lassen Sie sie einrasten. 4. Bringen Sie die Frontblende wieder an (siehe Anbringen der Frontblende ). 5. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). Diskettenlaufwerk Entfernen eines Diskettenlaufwerks (Tower-Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerks..

HINWEIS: - Page 71

6. Ziehen Sie den Schieberhebel nach rechts, um die Halteschraube freizugeben, und ziehen Sie das Laufwerk aus dem FlexBay-Schacht. 7. Wenn im FlexBay-Schacht kein neues Laufwerk installiert werden soll und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), bringen Sie den gelochten Metalleinsatz über dem FlexBay -Schacht und dem darunter befindlichen Leerraum an: a. Setzen Sie die beiden oberen und die beiden unteren Schrauben des Metalleinsatzes in die entsprechenden Schlitze im FlexBay-Schacht ein. b. Schieben Sie den ..

Installieren eines Diskettenlaufwerks (Tower-Computer) - Page 72

12. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Installieren eines Diskettenlaufwerks (Tower-Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 4. Wenn ein Gerät im FlexBay -Schacht installiert ist, entfernen Sie dieses (siehe die entsprechende Anleitung in diesem Abschnitt). 5. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (sie..

Entfernen eines Diskettenlaufwerks (Desktop-Computer) - Page 73

9. Schließen Sie das Stromversorgungskabel und das Datenkabel am Diskettenlaufwerk an. 10. Verbinden Sie das andere Ende des Datenkabels mit dem Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "DSKT". Die Position des Anschlusses auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine . 11. Prüfen Sie alle Kabelverbindungen und verlegen Sie die Kabel so, dass ausreichende Belüftung gewährleistet ist und der Lüfter sowie die Belüftungsöffnungen nicht blockiert werden. 12. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 13. Vergewissern Sie si..

Die - Page 74

6. Ziehen Sie den Desktop-Laufwerkseinsatz am Griff heraus und legen Sie ihn an einem sicheren Ort ab. 7. Entfernen Sie das Diskettenlaufwerk aus dem FlexBay-Schacht. 8. Wenn im FlexBay-Schacht kein neues Laufwerk installiert werden soll und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), bringen Sie den gelochten Metalleinsatz über dem FlexBay -Schacht und dem darunter befindlichen Leerraum an: a. Halten Sie den Metalleinsatz leicht schräg und setzen Sie die beiden oberen Schrauben in den Schlitz ein, der entlang der..

Installieren eines Diskettenlaufwerks (Desktop-Computer) - Page 75

9. Wenn ein neues Laufwerk im FlexBay-Schacht installiert werden soll, befolgen Sie die entsprechende Anleitung in diesem Abschnitt. 10. Setzen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz wieder ein und klappen Sie seinen Griff um. 11. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 12. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 13. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 14. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und scha..

HINWEIS: - Page 76

5. Wenn ein Gerät im FlexBay -Schacht installiert ist, entfernen Sie dieses (siehe die entsprechende Anleitung in diesem Abschnitt). 6. Wenn der FlexBay-Schacht nicht belegt ist und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), entfernen Sie den gelochten Metalleinsatz: a. Ziehen Sie den Metalleinsatz nach vorn, bis seine Oberfläche bündig mit dem Gehäuse abschließt. b. Schwenken Sie dann die Unterkante des Einsatzes nach oben zu sich hin, so dass sich die unteren Schrauben aus dem Gehäuse lösen. c. Heben Sie d..

Entfernen eines Medienkartenlesegeräts (Tower - Page 77

12. Setzen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz wieder ein und klappen Sie seinen Griff um. 13. Prüfen Sie alle Kabelverbindungen und verlegen Sie die Kabel so, dass ausreichende Belüftung gewährleistet ist und der Lüfter sowie die Belüftungsöffnungen nicht blockiert werden. 14. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 15. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 16. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 17. Schließen Sie den Computer und di..

HINWEIS: - Page 78

2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 4. Ziehen Sie das Schnittstellenkabel von der Rückseite des Medienkartenlesegeräts ab. 5. Ziehen Sie das andere Ende des Schnittstellenkabels vom Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "USB" ab. Die Position des Anschlusses auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine . 6. Ziehen Sie den Schieberhebel nach rechts, um die Halteschraube freizugeben, und ziehen Sie das Lesegerät aus dem FlexBay -Schacht. 7...

Installieren eines Medienkartenlesegeräts (Tower - Page 79

9. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 10. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 11. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 12. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Installieren eines Medienkartenlesegeräts (Tower -Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ..

USB for Flexbay - Page 80

9. Bringen Sie das Schnittstellenkabel am Medienkartenlesegerät an. 10. Verbinden Sie das andere Ende des Schnittstellenkabels mit dem Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "USB". Die Position der Anschlüsse auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine . 11. Prüfen Sie alle Kabelverbindungen und verlegen Sie die Kabel so, dass ausreichende Belüftung gewährleistet ist und der Lüfter sowie die Belüftungsöffnungen nicht blockiert werden. 12. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 13. Vergewissern Sie sich, dass al..

Entfernen eines Medienkartenlesegeräts (Desktop - Page 81

Diagnostics . Entfernen eines Medienkartenlesegeräts (Desktop -Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 4. Ziehen Sie das Schnittstellenkabel von der Rückseite des Medienkartenlesegeräts ab. 5. Ziehen Sie das andere Ende des Schnittstellenkabels vom Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "USB" ab. Die Position des Anschlusses auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine..

Installieren eines Medienkartenlesegeräts (Desktop - Page 82

a. Halten Sie den Metalleinsatz leicht schräg und setzen Sie die beiden oberen Schrauben in den Schlitz ein, der entlang der Innenseite des FlexBay- Schachts verläuft. b. Schwenken Sie die Unterkante des Metalleinsatzes nach unten und setzen Sie die beiden unteren Schrauben in den Schlitz im Leerraum unter dem FlexBay-Schacht ein. c. Schieben Sie den Metalleinsatz hinein, bis er einrastet und seine Metallzungen bündig auf der Gehäuseoberfläche aufliegen. Installieren Sie dann einen Laufwerksblendeneinsatz (siehe Anbringen eines Laufwerksblendeneinsatzes ). 9. Wenn ein neues Laufwerk im..

Die Metallabdeckungen bei manchen - Page 83

5. Wenn ein Gerät im FlexBay -Schacht installiert ist, entfernen Sie dieses (siehe die entsprechende Anleitung in diesem Abschnitt). 6. Wenn der FlexBay-Schacht nicht belegt ist und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), entfernen Sie den gelochten Metalleinsatz vom FlexBay-Schacht: a. Ziehen Sie den Metalleinsatz nach vorn, bis seine Oberfläche bündig mit dem Gehäuse abschließt. b. Schwenken Sie dann die Unterkante des Einsatzes nach oben zu sich hin, so dass sich die unteren Schrauben aus dem Gehäuse l..

USB for Flexbay - Page 84

9. Schieben Sie das Lesegerät vorsichtig in den FlexBay - Schacht, bis es hörbar einrastet oder fühlbar fest installiert ist. 10. Bringen Sie das Schnittstellenkabel am Medienkartenlesegerät an. 11. Verbinden Sie das andere Ende des Schnittstellenkabels mit dem Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "USB". Die Position des Anschlusses auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine . 12. Setzen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz wieder ein und klappen Sie seinen Griff um. 13. Prüfen Sie alle Kabelverbindungen und verlegen Sie die Kabel so, dass ausreich..

Entfernen eines CD-/DVD-Laufwerks (Tower-Computer) - Page 85

CD-/DVD-Laufwerk Entfernen eines CD-/DVD-Laufwerks (Tower-Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Entfernen Sie die Laufwerksblende (siehe Entfernen der Laufwerksblende ). 4. Ziehen Sie das Stromversorgungskabel und das Datenkabel von der Rückseite des Laufwerks ab. 5. Wenn Sie das einzige IDE-CD-/DVD- Laufwerk deinstallieren und momentan kein neues dieses Typs installieren möchten, trennen Sie das Datenkabel von der Systemplatine und bewahren Sie es auf. Wenn Sie ein op..

Installieren eines CD-/DVD-Laufwerks (Tower-Computer) - Page 86

7. Wenn Sie im CD-/DVD- Laufwerkschacht kein neues Laufwerk installieren möchten und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ): a. Bringen Sie die 5,25-Zoll- Metallabdeckung an. Führen Sie hierzu die Schrauben an der Abdeckung in die Metallschienen ein und schieben Sie die Abdeckung zurück, bis sie einrastet. b. Installieren Sie einen Laufwerksblendeneinsatz über dem Laufwerkschacht (siehe Anbringen eines Laufwerksblendeneinsatzes ). 8. Wenn ein neues Laufwerk im CD-/DVD-Laufwerkschacht installiert werden soll,..

Entfernen eines Laufwerksblendeneinsatzes - Page 87

7. Entfernen Sie den Laufwerksblendeneinsatz (siehe Entfernen eines Laufwerksblendeneinsatzes ). 8. Wenn am Laufwerk keine Schrauben angebracht sind, entfernen Sie die Halteschrauben an der Innenseite der Laufwerksblende und bringen Sie sie am neuen Laufwerk an. 9. Schieben Sie das Laufwerk vorsichtig in den Schacht, bis es hörbar einrastet oder fühlbar fest installiert ist. 10. Schließen Sie das Stromversorgungskabel und das Datenkabel am CD -/DVD-Laufwerk an. 11. Wenn Sie ein IDE- Laufwerk installieren, kann mit einem weiteren Anschluss über dasselbe Datenkabel ein weiteres CD -/DVD-L..

Entfernen eines CD-/DVD-Laufwerks (Desktop-Computer) - Page 88

12. Prüfen Sie alle Kabelverbindungen und verlegen Sie die Kabel so, dass ausreichende Belüftung gewährleistet ist und der Lüfter sowie die Belüftungsöffnungen nicht blockiert werden. 13. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 14. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 15. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 16. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Anleitungen zu..

HINWEIS: - Page 89

6. Ziehen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz am Griff heraus und legen Sie ihn an einem sicheren Ort ab. 7. Entfernen Sie das CD-/DVD-Laufwerk aus dem Laufwerkschacht. 8. Wenn Sie im CD-/DVD- Laufwerkschacht kein neues Laufwerk installieren möchten und an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ): a. Bringen Sie die 5,25-Zoll- Metallabdeckung an. Führen Sie hierzu die Schrauben an der Abdeckung in die Metallschienen ein und schieben Sie die Abdeckung zurück, bis sie einrastet. b. Installieren Sie einen Laufw..

Installieren eines CD-/DVD-Laufwerks (Desktop-Computer) - Page 90

10. Setzen Sie den Desktop-Laufwerksicherungseinsatz wieder ein und klappen Sie seinen Griff um. 11. Bringen Sie die Laufwerksblende wieder an (siehe Anbringen der Laufwerksblende ). 12. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 13. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 14. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Installieren eines CD-/DVD-Laufwerks (Desktop-Computer) 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor ..

Komponenten der Systemplatine - Page 91

10. Schieben Sie das Laufwerk vorsichtig in den Schacht, bis es hörbar einrastet oder fühlbar fest installiert ist. 11. Schließen Sie das Stromversorgungskabel und das Datenkabel am CD -/DVD-Laufwerk an. 12. Wenn Sie ein IDE- Laufwerk installieren, kann mit einem weiteren Anschluss über dasselbe Datenkabel ein weiteres CD -/DVD-Laufwerk angeschlossen werden. Verbinden Sie das andere Ende des Datenkabels mit dem Systemplatinenanschluss mit der Bezeichnung "IDE". Die Position des Anschlusses auf der Systemplatine finden Sie unter Komponenten der Systemplatine . Wenn Sie ein SATA- Laufwerk..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 92

18. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Anleitungen zum Installieren von Software für den Laufwerkbetrieb finden Sie in der Dokumentation, die mit dem Laufwerk geliefert wurde. 19. Rufen Sie das System-Setup-Programm auf (siehe System - Setup - Programm ) und wählen Sie die entsprechende Option unter Drive (Laufwerk). 20. Prüfen Sie, ob der Computer einwandfrei arbeitet. Führen Sie dazu das Programm "Dell Diagnostics" aus. Anleitungen hierzu finden Sie unter Dell Diagnostics . Zurück zum Inhaltsverzeichnis..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 93

Zurück zum Inhaltsverzeichnis FCC- Hinweis (nur für die USA) Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch FCC-Klasse B Dieses Gerät erzeugt, verwendet und strahlt Hochfrequenzenergie ab. Wenn dieses Gerät nicht entsprechend den Anleitungen des Hersteller - Installationshandbuchs installiert und eingesetzt wird, kann es Störungen beim Radio - oder Fernsehempfang verursachen. Dieses Gerät wurde getestet und erfüllt die Grenzwerte für ein digitales Gerät der Klasse B, gemäß Kapitel 15 der FCC -Bestimmungen. Dieses Gerät entspricht Kapitel 15 der FCC -Bestimmungen. Der Betrieb..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 94

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Informationen über den Computer Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Informationsquellen Technische Daten Pflege des Computers Informationsquellen ANMERKUNG: Bestimmte Merkmale oder Medien sind möglicherweise optional und wurden nicht mit dem Computer geliefert. Andere Merkmale oder Medien sind eventuell nicht in allen Ländern verfügbar. ANMERKUNG: Eventuell erhalten Sie zusammen mit dem Computer weitere Informationen. Thema Informationsquelle l Diagnoseprogramm für den Computer l Treiber für den Computer l Die Dokumentation für meinen Com..

Neuinstallieren von Windows XP - Page 95

l Sicherheitshinweise l Betriebsbestimmungen l Hinweise zur Ergonomie l Endbenutzer-Lizenzvertrag l Service-Kennnummer und Express-Servicecode l Microsoft Windows-Lizenzetikett Service-Kennnummer und Microsoft ® Windows ® -Etikett Diese Aufkleber sind am Computer angebracht. l Geben Sie die Service-Kennnummer auf der Website support.dell.com oder beim Anruf beim Technischen Support an, um den Computer zu identifizieren. l Geben Sie beim Anruf beim technischen Support den Express- Servicecode ein, um zum geeigneten Ansprechpartner weitergeleitet zu werden. l Lösungen – Hinweise und Tipp..

Linux-Webseiten von Dell - Page 96

Technische Daten installieren, die mit dem Computer geliefert wurden (siehe Neuinstallieren von Treibern und Dienstprogrammen ). Das Etikett mit dem Produktschlüssel des Betriebssystems finden Sie am Computer (siehe Service - Kennnummer und Microsoft ® Windows ® - Etikett ). ANMERKUNG: Die Farbe der CD hängt vom Betriebssystem ab, das Sie bestellt haben. l Anleitung zum Arbeiten mit Linux l E-Mail-Diskussionen mit Benutzern von Dell Precision-Produkten und dem Betriebssystem Linux l Zusätzliche Informationen zu Linux und Dell Precision -Computern Linux-Webseiten von Dell l Linux.dell.c..

Anschlüsse - Page 97

Audio Typ Sigmatel STAC9200 High-Definition Audio-CODEC und Azalia/ High-Definition Digital-Controller Stereo-Konvertierung 24 Bits analog -zu- digital; 24 Bits digital -zu-analog Controller Festplattenlaufwerk SATA: Eingebaute Serielle ATA-Schnittstelle mit RAID 0/1/5 und Command Queuing SAS: Optionale PCI-Express SAS-Schnittstelle mit oder ohne RAID Erweiterungsbus Bustyp PCI 2.3 PCI-Express 1.0A PCI-X 2.0A USB 2.0 Bustaktrate PCI: 133 MB/s PCI-X: 800 MB/s PCI-Express: x4-/x8-Steckplatz mit bidirektionaler Geschwindigkeit von 2 GB/s x16-Steckplatz mit bidirektionaler Geschwindigkeit von ..

Probleme mit der Stromversorgung - Page 98

Externe Anschlüsse: Seriell Zwei 9- polige Anschlüsse, 16550C -kompatibel Parallel 25-poliger Anschluss (weiblich, bidirektional) IEEE 1394 (optional) Ein 6-poliger Anschluss an der Vorderseite (mit optionaler Karte) Netzwerkadapter RJ45-Anschluss PS/2 (Tastatur und Mausanschluss) Zwei 6-polige Mini-DIN- Anschlüsse USB Zwei vorderseitige und fünf rückseitige USB 2.0 - kompatible Anschlüsse Audio Zwei vorderseitige Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer; zwei rückseitige Anschlüsse für Line -in und Line- out/Kopfhörer Systemplatinenanschlüsse: IDE-Laufwerk 40-poliger Anschluss ..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 99

Pflege des Computers Befolgen Sie folgende Pflege- und Wartungsanweisungen: l Um den Verlust oder die Beschädigung von Daten zu vermeiden, schalten Sie den Computer nicht aus, wenn die Anzeige des Festplattenlaufwerks leuchtet. l Führen Sie regelmäßig Virenüberprüfungen durch. l Nutzen Sie die Festplattenkapazität effektiv, indem Sie in regelmäßigen Abständen nicht mehr benötigte Daten löschen und das Laufwerk defragmentieren. l Erstellen Sie regelmäßig Sicherheitskopien Ihrer Arbeitsdateien. l Reinigen Sie regelmäßig die Sichtfläche des Monitors, die Maus und die Tastatur ..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 100

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Wie Sie Hilfe bekommen Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Technische Unterstützung Probleme mit der Bestellung Produktinformationen Einsenden von Teilen zur Garantiereparatur oder zur Gutschrift Bevor Sie anrufen Kontaktaufnahme mit Dell Technische Unterstützung Wenn Sie Hilfe bei einem technischen Problem benötigen, hilft Dell Ihnen gerne weiter. 1. Führen Sie die Schritte unter Beheben von Störungen aus. 2. Führen Sie "Dell Diagnostics" aus (siehe Dell Diagnostics ). 3. Erstellen Sie eine Kopie der Diagnose - Checkliste und füllen Sie ..

Probleme mit der Bestellung - Page 101

mobile_support@us.dell.com support@us.dell.com apsupport@dell.com (nur für Asien und den Pazifikraum) support.jp.dell.com (nur für Japan) support.euro.dell.com (nur für Europa) l Elektronischer Kostenvoranschlagsservice sales@dell.com apmarketing@dell.com (nur für Asien und den Pazifikraum) sales_canada@dell.com (nur für Kanada) l Elektronischer Informationsservice info@dell.com AutoTech Service AutoTech, der automatische technische Support von Dell, bietet Ihnen aufgezeichnete Antworten auf die Fragen, die Dell- Kunden am häufigsten zu Notebooks und Desktop-Computern stellen. Wenn Si..

Produktinformationshandbuch - Page 102

3. Legen Sie eine Kopie der Diagnose - Checkliste bei, aus der die durchgeführten Tests und die Fehlermeldungen hervorgehen, die vom Programm "Dell Diagnostics" ausgegeben wurden. 4. Falls das Gerät zur Gutschrift zurückgesendet wird, legen Sie alle zugehörigen Zubehörteile (z. B. Netzkabel, Softwaredisketten, Handbücher usw.) bei. 5. Schicken Sie die Geräte in der Originalverpackung (oder einer gleichwertigen Verpackung) zurück. Sie sind für das Porto verantwortlich. Außerdem sind Sie verantwortlich für die Transportversicherung aller zurückgeschickten Produkte und tragen das v..

gebührenfreie Nummern - Page 103

Land (Stadt) Internationale Vorwahl Nationale Vorwahl Ortsvorwahl Name der Abteilung oder des Servicebereichs, Website und E-Mail-Adresse Vorwahlnummern, Ortsanschlussnummern und gebührenfreie Nummern Anguilla Support (allgemein) gebührenfrei: 800 -335-0031 Antigua und Barbuda Support (allgemein) 1-800-805-5924 Argentinien (Buenos Aires) Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 54 Ortsvorwahl: 11 Website: www.dell.com.ar E-Mail: us_latin_services@dell.com E-Mail- Support für Desktopcomputer und tragbare Computer: la-techsupport@dell.com E- Mail für Server und EMC® -Speicherprodukt..

Dänemark (Kopenhagen) - Page 104

Ortsvorwahl: 592 Privatkunden und Kleinbetriebe gebührenfrei: 800.858 2222 Abteilung Vorzugskunden gebührenfrei: 800.858 2557 Großkunden GCP gebührenfrei: 800.858 2055 Großunternehmen, Großkunden gebührenfrei: 800.858 2628 Großkunden Nord gebührenfrei: 800.858 2999 Großkunden Nord Behörden und Bildungswesen gebührenfrei: 800.858 2955 Großkunden Ost gebührenfrei: 800.858 2020 Großkunden Ost Behörden und Bildungswesen gebührenfrei: 800.858 2669 Support- Team für Großkunden gebührenfrei: 800.858 2572 Großkunden Süd gebührenfrei: 800.858 2355 Großkunden West gebührenfre..

Großbritannien (Bracknell) - Page 105

Griechenland Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 30 Technischer Support 00800-44 14 95 18 Technischer Support Gold-Service 00800-44 14 00 83 Zentrale 2108129810 Zentrale Gold-Service 2108129811 Vertrieb 2108129800 Fax 2108129812 Großbritannien (Bracknell) Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 44 Ortsvorwahl: 1344 Website: support.euro.dell.com Website für Kundenbetreuung: support.euro.dell.com/uk/en/ECare/Form/Home.asp E-Mail: dell_direct_support@dell.com Technischer Support (Firmenkunden/Vorzugskunden/PAD [1000 Mitarbeiter und mehr]) 0870 908 0500 Technischer Support nu..

- Page 106

Italien (Mailand) Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 39 Ortsvorwahl: 02 Kundenbetreuung 02 696 821 14 Fax 02 696 821 13 Zentrale 02 696 821 12 Firmenkunden Technischer Support 02 577 826 90 Kundenbetreuung 02 577 825 55 Fax 02 575 035 30 Zentrale 02 577 821 Jamaika Allgemeiner Support (nur innerhalb von Jamaika) 1-800-682-3639 Japan (Kawasaki) Internationale Vorwahl: 001 Nationale Vorwahl: 81 Ortsvorwahl: 44 Website: support.jp.dell.com Technischer Support (Server) gebührenfrei: 0120 -198-498 Technischer Support außerhalb Japans (Server) 81-44-556-4162 Technischer Support (Dime..

Niederländische Antillen - Page 107

Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 352 Vertrieb Privatkunden/Kleinbetriebe +32 (0)2 713 15 96 Vertrieb Firmenkunden 26 25 77 81 Kundenbetreuung +32 (0)2 481 91 19 Fax 26 25 77 82 Macao Nationale Vorwahl: 853 Technischer Support gebührenfrei: 0800 105 Kundendienst (Xiamen, China) 34 160 910 Vertrieb (allgemein) (Xiamen, China) 29 693 115 Malaysia (Penang) Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 60 Ortsvorwahl: 4 Website: support.ap.dell.com Technischer Support (Dell Precision, OptiPlex und Latitude) gebührenfrei: 1.800.880.193 Technischer Support (Dimension, Inspiron sowie..

- Page 108

Zentrale 0820 240 530 00 Panama Support (allgemein) 001-800-507-0962 Peru Support (allgemein) 0800-50-669 Polen (Warschau) Internationale Vorwahl: 011 Nationale Vorwahl: 48 Ortsvorwahl: 22 Website: support.euro.dell.com E-Mail: pl_support_tech@dell.com Kundendienst – Telefon 57 95 700 Kundenbetreuung 57 95 999 Vertrieb 57 95 999 Kundendienst-Fax 57 95 806 Empfang – Fax 57 95 998 Zentrale 57 95 999 Portugal Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 351 Website: support.euro.dell.com Technischer Support 707200149 Kundenbetreuung 800 300 413 Vertrieb 800 300 410 oder 800 300 411 oder 8..

- Page 109

Internationale Vorwahl: 00 Nationale Vorwahl: 34 Ortsvorwahl: 91 Zentrale 902 118 541 Fax 902 118 539 Firmenkunden Technischer Support 902 100 130 Kundenbetreuung 902 115 236 Zentrale 91 722 92 00 Fax 91 722 95 83 Südafrika (Johannesburg) Internationale Vorwahl: 09/091 Nationale Vorwahl: 27 Ortsvorwahl: 11 Website: support.euro.dell.com E-Mail: dell_za_support@dell.com Gold-Support 011 709 7713 Technischer Support 011 709 7710 Kundenbetreuung 011 709 7707 Vertrieb 011 709 7700 Fax 011 706 0495 Zentrale 011 709 7700 Südostasien und Pazifikraum Technischer Support, Kundendienst und Verkauf ..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 110

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Mitarbeiterprogramm (EPP) Kunden gebührenfrei: 1 -800-695-8133 Dell-Vertrieb gebührenfrei: 1 -800-289-3355 oder gebührenfrei: 1 -800-879-3355 Dell Outlet-Verkauf (von Dell aufgearbeitete Computer) gebührenfrei: 1 -888-798-7561 Vertrieb von Software und Peripheriegeräten gebührenfrei: 1 -800-671-3355 Ersatzteilvertrieb gebührenfrei: 1 -800-357-3355 Erweiterter Service und Garantie gebührenfrei: 1 -800-247-4618 Fax gebührenfrei: 1 -800-727-8320 Dell- Dienste für Gehörlose, Schwerhörige oder Sprachbehinderte gebührenfrei: 1 -877-DELLTTY (1-877-335-58..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 111

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Glossar Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z Die Begriffe in diesem Glossar dienen lediglich der Information. Die hier beschriebenen Funktionen müssen nicht unbedingt Bestandteil Ihres Computers sein. A AC – Abkürzung für "Alternating Current" (Wechselstrom) – Die Elektrizität, mit der der Computer betrieben wird, wenn Sie das Netzkabel des Netzteils an eine Steckdose anschließen. ACPI – Advanced Configuration and Power Interface (Erweiterte Konfigurations- und Stromverwaltungsschnittstelle..

Produktschlüssel - Page 112

unabhängiges schnelles Speichergerät handeln kann. Der Cache - Speicher erhöht die Geschwindigkeit vieler Prozessoroperationen. CD – Compact Disc – Ein optisches Speichermedium, das üblicherweise für Audioinhalte und Softwareprogramme verwendet wird. CD-Laufwerk – Ein Laufwerk, das über optische Verfahren Daten von CDs liest. CD-Player – Die Software zum Wiedergeben von Musik-CDs. In der CD- Wiedergabesoftware wird ein Fenster mit Schaltflächen angezeigt, über die CDs abgespielt werden können. CD-R – CD Recordable (Beschreibbare CD) – Beschreibbare Version der CD. Auf e..

Dual-Display-Modus - Page 113

einmal auf die DVD- R geschrieben, können sie nicht mehr gelöscht oder überschrieben werden. DVI – Digital Video Interface (Digitale Videoschnittstelle) – Ein Standard für die digitale Übertragung zwischen einem Computer und einem digitalen Bildschirm. E E/A – Eingabe/Ausgabe – Ein Vorgang oder ein Gerät, bei dem bzw. über das Daten in den Computer eingegeben und von diesem abgerufen werden. Tastaturen und Drucker sind E/A- Geräte. E/A-Adresse – Eine Adresse im RAM, die einem bestimmten Gerät zugewiesen ist (beispielsweise einem seriellen Anschluss, parallelen Anschluss o..

Gerät - Page 114

Gerät – Die Hardware, z.B. Diskettenlaufwerk, Drucker oder Tastatur, die in den Computer eingebaut ist bzw. an ihn angeschlossen wird. Gerätetreiber – Siehe Treiber . GHz – Gigahertz – Maßeinheit für Frequenzen. 1 GHz entspricht 1 000 000 000 Hz oder 1 000 MHz. Die Arbeitsgeschwindigkeit von Prozessoren, Bussen und Schnittstellen wird häufig in GHz gemessen. Grafikmodus – Ein Darstellungsmodus, der durch x horizontale Bildpunkte mal y vertikale Bildpunkte mal z Farben definiert wird. In Graphikmodi kann eine unbegrenzte Vielfalt an Formen und Schriftarten angezeigt werden. Gr..

Kühlkörper - Page 115

Kühlkörper – Eine Metallplatte auf einigen Prozessoren, die zur Wärmeableitung dient. KB – Kilobyte – Dateneinheit, entspricht 1024 Byte; wird oft auch für 1000 Byte verwendet. Kbit – Kilobit – Dateneinheit, entspricht 1024 bit. Maßeinheit für die Kapazität von Speicherbausteinen. kHz – Kilohertz – Maßeinheit für Frequenzen. 1 kHz entspricht 1000 Hz. L L1-Cache – Primärer Cache, der im Prozessor integriert ist. L2-Cache – Sekundärer Cache, der sich entweder außerhalb des Prozessors befinden oder in die Prozessor -Architektur integriert sein kann. LAN – Local..

LPT-Anschluss - Page 116

P Paralleler Anschluss – Ein E/A- Anschluss, über den ein paralleler Drucker an den Computer angeschlossen werden kann. Wird auch als LPT-Anschluss bezeichnet. Partition – Ein physischer Speicherbereich auf einer Festplatte, auf dem sich mindestens ein als logisches Laufwerk bezeichneter logischer Speicherbereich befindet. Jede Partition kann über mehrere logische Laufwerke verfügen. PCI – Peripheral Component Interconnect (Verbindung von Peripheriekomponenten) – PCI ist ein lokaler Bus, der 32 und 64 bit breite Datenpfade unterstützt und einen Hochgeschwindigkeits- Datenpfad zw..

Schreibgeschützt - Page 117

Architektur). SATA – Abkürzung für "Serial ATA" – Eine schnellere, serielle Version der ATA-Schnittstelle (IDE-Schnittstelle). ScanDisk – Ein Microsoft- Dienstprogramm, das Dateien, Ordner und das Festplattenlaufwerk auf Fehler untersucht. ScanDisk wird häufig ausgeführt, wenn Sie den Computer nach einem Systemabsturz neu starten. Schreibgeschützt – Schreibgeschützte Daten und/oder Dateien können Sie anzeigen, jedoch nicht bearbeiten oder löschen. Eine Datei kann Nur -Lese-Status haben, wenn diese: ¡ auf einer physisch schreibgeschützten Diskette, CD oder DVD gespeichert i..

U - Page 118

TAPI – Telephony Application Programming Interface (Programmierschnittstelle für Telefon -Anwendungen) – TAPI ermöglicht es Windows -Anwendungen, mit einem breiten Spektrum an Telefoniegeräten zusammenzuarbeiten. Dazu zählen unter anderem Sprache, Daten, Fax und Video. Tastenkombination – Ein Befehl, der das gleichzeitige Drücken mehrerer Tasten verlangt. Texteditor – Ein Programm zum Erstellen und Bearbeiten von Dateien, die nur Text enthalten. Das Programm Editor, das zum Lieferumfang von Windows gehört, ist ein solcher Texteditor. Texteditoren stellen normalerweise keinen Z..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 119

X XGA – Extended Graphics Array – Ein Grafikstandard für Grafikkarten und - Controller, der Auflösungen bis zu 1024 × 768 unterstützt. Z ZIF – Zero Insertion Force (Einbau ohne Kraftaufwand) – Ein Sockeltyp oder Anschluss, mit dem ein Computerchip ohne Kraftaufwand installiert oder entfernt werden kann. Zip – Ein gängiges Datenkompressionsformat. Dateien im Zip -Format werden als Zip-Dateien bezeichnet und weisen die Dateinamenerweiterung zip auf. Eine besondere Art der Zip-Datei ist eine selbstextrahierende Datei, die die Dateinamenerweiterung exe aufweist. Selbstextrahieren..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 120

Zurück zum Inhaltsverzeichnis E/A-Leiste Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Komponenten der E/A - Leiste Entfernen der E/A - Leiste Einsetzen der E/A - Leiste Komponenten der E/A-Leiste Entfernen der E/A-Leiste 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Trennen Sie das Kabel des optionalen Lautsprechers (sofern installiert) vom Anschluss auf der ..

Einsetzen der E/A-Leiste - Page 121

6. Ziehen Sie bei einem Computer in Tower- Konfiguration den Halter für Karten mit voller Baulänge ab, der sich neben dem Kartenlüfter befindet. 7. Drücken Sie die Lasche zwischen dem Kartenlüfter und dem vorderen Lüfter in Richtung des Kartenlüfters und heben Sie den Kartenlüfter aus dem Computer heraus. 8. Notieren Sie beim Trennen aller Kabel von der E/A-Leiste den Verlauf der einzelnen Kabel. 9. Entfernen Sie die Befestigungsschraube der E/A-Leiste. 10. Entfernen Sie die E/A-Leiste aus dem Computer. Einsetzen der E/A-Leiste 1 Kartenlüfter 2 Kartenlüfterkabel 3 Kartenlüfterans..

in der umgekehrten Reihenfolge durch. - Page 122

Führen Sie die Schritte im Abschnitt Entfernen der E/A - Leiste in der umgekehrten Reihenfolge durch. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 123

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Arbeitsspeicher Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Übersicht: Fully - Buffered - DIMM - Speicher (FBD) Adressieren von Speicher in 4 - GB - oder größeren Konfigurationen (nur 32 - Bit - Betriebssysteme) Entfernen von Speicher Installieren von Speicher Der Computer unterstützt nur vollständig gepufferte ("fully buffered") ECC -DDR2-Speichermodule. Weitere Informationen zu den von Ihrem Computer unterstützten Speichertypen finden Sie unter Technische Daten . Übersicht: Fully -Buffered-DIMM-Speicher (FBD) Fully-Buffered- DIMMS (FBDs, vollst..

Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer - Page 124

l APIC(s) l Integrierte PCI- Geräte, beispielsweise Netzwerkanschlüsse und SCSI -Controller l PCI-Karten l Grafikkarte l PCI-Express- Karten (sofern unterstützt) Das BIOS identifiziert beim Systemstart die Komponenten, die einen Adressbereich benötigen. Das bedeutet, dass das BIOS dynamisch die Größe des erforderlichen reservierten Adressraums berechnet. Danach subtrahiert es den reservierten Adressraum von den 4 GB, um die Größe des verwendbaren Adressraums zu bestimmen. l Wenn der insgesamt installierte Computerspeicher geringer ist als der nutzbare Adressbereich, steht der gesamt..

Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer - Page 125

1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Wenn Sie ein Speichermodul ersetzen möchten, lesen Sie den Abschnitt Entfernen von Speicher . 5. Drücken Sie die Sicherungsklammern an beiden Enden des Speichermodulsockels nach außen. 6. Richten Sie die Kerbe an der Modulunterseite am Vorsprung im Anschluss aus. 7. Schieben Sie das Modul in den Anschluss ein, bis es ..

Anbringen der Computerabdeckung - Page 126

8. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 9. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 10. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. 11. Drücken Sie <F2>, um das System -Setup- Programm aufzurufen, und prüfen Sie die unter Memory Info (Speicherinformationen) aufgeführten Werte. Der Computer sollte den Wert für Installed Memory (Installierter Speicher) bereits auf den neuen Wert geänd..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 127

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Netzteil Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Entfernen des Netzteils Einsetzen des Netzteils Entfernen des Netzteils 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung. Siehe Entfernen der Computerabdeckung . 3. Trennen Sie die Gleichstromkabel von der Systemplatine, den Laufwerken und allen anderen daran angeschlossenen Karten und Geräten. Merken Sie sich den Verlauf der Gleichstromkabel unter den Halterungen im Computerrahmen, wenn Sie sie von der Systemplatine und den Laufwerken trennen. ..

Anbringen der Computerabdeckung - Page 128

3. Schließen Sie die Gleichstromkabel wieder an. 4. Bei Desktop-Computern befestigen Sie das Netzkabel wieder an der Seite des Festplattenlaufwerks. 5. Legen Sie die Kabel unter die Klammern, und drücken Sie auf die Klammern, um die Kabel festzuklemmen. 6. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 7. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an, und schalten Sie die Geräte ein. Zurück zum Inhaltsverzeichnis HINWEIS: Wenn Sie ein Netzwerkkabel anschließen, stecken Sie das Kabel erst an der Netzwerkbuchse (..

Entfernen der Computerabdeckung und der Frontblende - Page 129

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Entfernen der Computerabdeckung und der Frontblende Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Entfernen der Computerabdeckung Entfernen der Frontblende Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer Entfernen der Computerabdeckung 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Wenn ein Sicherungskabel installiert ist, entfernen Sie es vom entsprechenden Einschub. 3. Legen Sie den Computer auf eine ebene Arbeitsfläche, so dass die Computerabdeckung nach oben weist. 4. Ziehen Sie den Freigaberiegel der Abdeckung nach hinten..

Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer - Page 130

6. Fassen Sie die Computerabdeckung an den Seiten an und schwenken Sie sie nach oben, indem Sie die Scharniere als Hebelpunkte verwenden. 7. Lösen Sie die Abdeckung aus den Scharnieren und legen Sie sie an einem sicheren Ort ab. Entfernen der Frontblende 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Entfernen der Computerabdeckung . 3. Ziehen Sie den Freigabehebel der Frontblende nach oben. 4. Schieben Sie die Frontblende in Richtung der Computeroberseite und heben Sie sie vom Computer ab. Herausdrehen des Festplattenträgers..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 131

2. Drücken Sie die Freigabeklinke des Kartenrückhaltemechanismus und schwenken Sie den Rückhaltemechanismus, bis er auf dem drehbaren Festplattenträger aufliegt. 3. Drücken Sie den Kartenrückhaltemechanismus nach unten, bis er auf dem Festplattenträger einrastet. 4. Fassen Sie den Festplattenträger am Griff an und drehen Sie den Träger so weit aus dem Gehäuse heraus, bis der Winkel zwischen der ursprünglichen und der neuen Position weniger als 180 Grad beträgt. Zurück zum Inhaltsverzeichnis

..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 132

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Wechseln zwischen Tower- und Desktop-Version Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Nachdem Sie das optionale Kit von Dell erworben haben, können Sie die Konfiguration Ihres Dell Precision -Computers von der Desktop- in die Tower-Version und umgekehrt ändern. 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Bei einem Wechsel von der Tower- zur Desktop-Konfiguration: Suchen Sie den Ersatz- Kartenhalter neben dem Kartenlüfter, ziehen Sie die Sicher..

Medienkartenlesegerät - Page 133

5. Bereiten Sie die neue Laufwerksblende des Computers vor, indem Sie je nach Bedarf Einsätze hinzufügen oder entfernen (siehe Laufwerksblenden ). Falls an der alten Laufwerksblende Ersatzschrauben vorhanden sind, können Sie diese an der neuen Laufwerksblende anbringen. 6. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind (siehe Die Metallabdeckungen bei manchen Laufwerkskonfigurationen ), ziehen Sie diese von den Schächten für optische Laufwerke bzw. vom FlexBay -Schacht (nur in der Tower-Konfiguration) ab. 7. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckungen vorhanden sind und Sie das G..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 134

13. Wenn zuvor ein Festplattenlaufwerk im 5,25-Zoll-Schacht installiert war und Sie von der Desktop- zur Tower-Konfiguration wechseln, entfernen Sie das Festplattenlaufwerk aus dem Laufwerkträger und setzen Sie vier Schrauben in die vorderen vier Öffnungen seitlich am Laufwerk ein. Wenn zuvor ein Festplattenlaufwerk im FlexBay-Schacht installiert war und Sie von der Tower- zur Desktop-Konfiguration wechseln, entfernen Sie die vier Schrauben des Laufwerks und installieren Sie das Festplattenlaufwerk im Laufwerkträger (siehe Festplattenlaufwerk ). 14. Wenn an Ihrem Computer Metallabdeckung..

Anbringen der Frontblende und der Computerabdeckung - Page 135

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Anbringen der Frontblende und der Computerabdeckung Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer Anbringen der Frontblende Anbringen der Computerabdeckung Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer 1. Fassen den Festplattenträger am Griff an und drehen Sie den Träger zurück in das Gehäuse, bis die Metallzungen an beiden Seiten des Trägers einrasten und den Träger sichern. 2. Ziehen Sie den Kartenrückhaltemechanismus nach oben, um ihn vom Festplattenträger zu lösen. VORSICHT: Bevor Si..

Anbringen der Frontblende - Page 136

3. Schwenken Sie den Kartenrückhaltemechanismus wieder in seine ursprüngliche Position. Drücken Sie auf das Vorderteil, damit die Freigabeklinke einrastet. 4. Schließen Sie die beiden Steckerhälften des Stromversorgungs - Kabelbündels P3, das am Kartenrückhaltemechanismus befestigt ist, wieder aneinander an. Anbringen der Frontblende 1. Richten Sie die Haken an der Frontblende an den entsprechenden Öffnungen in der Vorderseite des Computers aus. 2. Ziehen Sie am Freigabehebel der Frontblende und schieben Sie die Blende nach rechts, bis sie einrastet und verriegelt wird. Anbringen de..

Zurücksetzen der Gehäuseeingriffswarnung - Page 137

4. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie sie ein. 5. Nach dem Öffnen und Schließen der Abdeckung wird beim nächsten Computerstart die folgende Meldung eingeblendet, falls die Gehäuseeingriffswarnung aktiviert ist: ALERT! Cover was previously removed. (Achtung! Abdeckung wurde zwischenzeitlich entfernt.) 6. Um die Gehäuseeingriffswarnung zurückzusetzen, setzen Sie die Einstellung "Intrusion Alert" (Warnmeldung bei Eingriff) auf "Enabled" (Aktiviert) oder "Enabled-Silent" (Stumm aktiviert). Siehe Zurücksetzen der Gehäuseein..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 138

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Installieren des Lautsprechers (optional) Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Falls bereits ein Lautsprecher installiert sein sollte, entfernen Sie diesen: a. Trennen Sie das Lautsprecherkabel vom Lautsprecheranschluss auf der Systemplatine. b. Ziehen Sie das Lautsprecherkabe..

Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer - Page 139

6. Vergewissern Sie sich, dass alle Anschlüsse korrekt verkabelt und fest angeschlossen sind. 7. Drehen Sie den Festplattenträger wieder an seinen Platz (siehe Hineindrehen des Festplattenträgers in den Computer ). 8. Bringen Sie die Computerabdeckung wieder an (siehe Anbringen der Computerabdeckung ). 9. Schließen Sie den Computer und die zugehörigen Geräte an die Stromversorgung an und schalten Sie die Geräte ein. Zurück zum Inhaltsverzeichnis 1 Lautsprecher (optional) 4 Lautsprecherkabel 2 Lautsprechervertiefungen mit Zungen (3) 5 Lautsprecheranschluss auf der Systemplatine 3 Ent..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 140

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Gehäuseeingriffschalter Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Entfernen des Gehäuseeingriffschalters Anbringen des Gehäuseeingriffschalters Zurücksetzen der Gehäuseeingriffswarnung Entfernen des Gehäuseeingriffschalters 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Ziehen Sie das Kabel des Gehäuseeingriffschalters von der Systemplatine ab. Merken Sie sich den Verlauf des Kabels des Gehäuseeingriffschalters, während Sie das Kabel aus dem..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Page 141

8. Starten Sie den Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden. Zurück zum Inhaltsverzeichnis ANMERKUNG: Die Standardeinstellung ist On-Silent (Stumm aktiviert).

..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 142

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Systemplatine Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Entfernen der Systemplatine Auswechseln der Systemplatine Entfernen der Systemplatine 1. Befolgen Sie die Anweisungen im Abschnitt Bevor Sie beginnen . 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerabdeckung ). 3. Drehen Sie den Festplattenträger aus dem Computer heraus (siehe Herausdrehen des Festplattenträgers aus dem Computer ). 4. Entfernen Sie die Prozessorzugangsklappen-Einheit: a. Entfernen Sie die grüne Schraube, mit der die Prozessorzugangsklappen - Einheit an de..

Komponenten der Systemplatine - Page 143

9. Trennen Sie das Kabel des vorderen Lüfters vom Anschluss FAN_FRONT auf der Systemplatine. (Siehe Komponenten der Systemplatine .) 10. Ziehen Sie bei einem Computer in Tower- Konfiguration den Halter für Karten mit voller Baulänge ab, der sich neben dem Kartenlüfter befindet. 11. Trennen Sie die Kabel von den Anschlüssen Power1 und Power2 auf der Systemplatine (siehe Komponenten der Systemplatine ). 12. Entfernen Sie die Kabel aus der Kabelführung am vorderen Lüfter. 13. Drücken Sie die Lasche zwischen dem Kartenlüfter und dem vorderen Lüfter in Richtung des Kartenlüfters und h..

Auswechseln der Systemplatine - Page 144

Auswechseln der Systemplatine 1. Übertragen Sie folgende Bauteile von der alten auf die neue Systemplatine: a. Entfernen Sie die Speichermodule und installieren Sie sie auf der neuen Platine. Weitere Informationen finden Sie unter Speicher . b. Entfernen Sie den Prozessor von der alten Systemplatine und übertragen Sie ihn auf die neue. Weitere Informationen finden Sie unter Prozessor . 2. Setzen Sie die Jumper auf der neuen Systemplatine so, dass sie mit den Jumperstellungen der alten Platine übereinstimmen (siehe Komponenten der Systemplatine .) 3. Richten Sie die neue Systemplatine so ..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 145

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Anmerkungen, Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen Abkürzungen und Akronyme Eine vollständige Liste von Abkürzungen und Akronymen finden Sie im Glossar . Wenn Sie einen Dell™ -Computer der N-Serie besitzen, trifft keine der Referenzen in diesem Dokument auf die Microsoft ® Windows ® -Betriebssysteme zu. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. © 2006 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten. Eine Reproduktion dieses Dokuments in jeglicher Form ohne schriftliche Genehmigung von Dell Inc. ist streng verbote..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 146

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Werkzeuge zur Problemlösung Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Diagnoseanzeigen Signaltoncodes Fehlermeldungen Dell Diagnostics Treiber Wiederherstellen des Betriebssystems Inkompatibilitäten von Software und Hardware Diagnoseanzeigen Um das Beheben von Störungen zu erleichtern, befinden sich auf der Vorderseite des Computers vier Leuchtanzeigen, die mit "1", "2", "3" und "4" gekennzeichnet sind. Diese Anzeigen sind entweder aus oder leuchten grün. Wenn der Computer gestartet wird, blinken die Anzeigen. Bei einer Störung können Sie das Pr..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 147

Diagnose- Anzeigecodes während des POST Die Betriebsanzeige leuchtet stetig grün bei Diagnoses - Anzeigecodes während des POST. (Blinkend) Gelb Möglicher Fehler bei einer Plug -in- Komponente wie einer Grafik- Riserkarte oder Speicher-Riserkarte. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Stromversorgungskabel an den Speicher- und Grafik-Riserkarten angeschlossen sind. Führen Sie die unter Probleme mit der Stromversorgung beschriebenen Verfahrensweisen durch. (Blinkend) Gelb Möglicher Netzteilfehler. Stellen Sie sicher, dass beide Netzteilkabel an der Hauptplatine angeschlossen sind...

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 148

Signaltoncodes Während des Startvorgangs gibt der Computer möglicherweise eine Reihe von Signaltönen ab, wenn auf dem Bildschirm keine Fehlermeldungen oder Probleme angezeigt werden können. Anhand dieser Reihe von Signaltönen, die auch als Signalcode bezeichnet werden, lässt sich ein Problem identifizieren. Ein Signalcode (Code 1-3- 1) besteht beispielsweise aus einem einzelnen Signalton, einer Folge von drei Signaltönen und wieder einem einzelnen Signalton. Dieser Signalcode weist auf ein Speicherproblem beim Computer hin. Der Computer gibt während des Startvorgangs Signaltöne aus..

Produktinformationshandbuch - Page 149

Fehlermeldungen Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Wenn die Meldung nicht aufgelistet wird, lesen Sie die Dokumentation des Betriebssystems oder des Programms, das ausgeführt wurde, als die Meldung angezeigt wurde. 3-2-2 Fehler beim Laden des Interrupt-Vektors 3-2-4 Fehler beim Testen des Tastatur-Controllers 3-3-1 Unterbrechung der NVRAM-Stromversorgung 3-3-2 Ungültige NVRAM -Konfiguration 3-3-4 Fehler beim Testen des Grafikspeichers 3-4-1 Bildschirm-Initialisierungsfehler 3-4-2 Fehler beim Strahlrücklauf 3-4-3 Fehler bei der Suche nach dem Grafik-RO..

Abstürze und Softwareprobleme - Page 150

Alert! System Battery Voltage is Low - Ersetzen Sie die Batterie (siehe Batterie ). Alert! Unable to Initialize all Installed Memory - Alert! Uncorrectable Memory Error Previously Detected in DIMM_X/Y - Siehe Speicherprobleme . Attachment failed to respond - Siehe Laufwerkprobleme . Bad command or file name - Stellen Sie sicher, dass Ihnen bei der Befehlseingabe kein Tippfehler unterlaufen ist und die Leerzeichen sowie die Pfadnamen richtig angegeben sind. Bad error- correction code (ECC) on disk read - Siehe Laufwerkprobleme . Controller has failed - Siehe Laufwerkprobleme . Data error - S..

l - Page 151

Memory allocation error - 1. Schalten Sie den Computer aus, warten Sie 30 Sekunden und starten Sie ihn erneut. 2. Führen Sie das Programm erneut aus. 3. Wird die Fehlermeldung wieder angezeigt, lesen Sie in der Dokumentation zur Software nach, um weitere Vorschläge zur Problembehandlung zu erhalten. Memory data line failure at Adresse , read Wert expecting Wert - Memory double word logic failure at Adresse , read Wert expecting Wert - Memory odd/even logic failure at Adresse , read Wert expecting Wert - Memory write/read failure at Adresse , read Wert expecting Wert - Memory size in CMOS ..

Wann Dell Diagnostics eingesetzt wird - Page 152

Dell Diagnostics Wann Dell Diagnostics eingesetzt wird Wenn Probleme mit dem Computer auftreten, führen Sie zunächst die unter Abstürze und Softwareprobleme aufgeführten Maßnahmen durch und verwenden Sie das Diagnoseprogramm "Dell Diagnostics", bevor Sie von Dell technische Unterstützung anfordern. Es empfiehlt sich, zunächst diese Anweisungen auszudrucken. Requested sector not found - Reset failed - Siehe Laufwerkprobleme . Sector not found - l Führen Sie das Fehlerprüfprogramm von Windows aus, um die Dateistruktur auf der Diskette oder Festplatte zu überprüfen. Anweisungen hier..

Hauptmenü von Dell Diagnostics - Page 153

Rufen Sie das System-Setup auf (siehe System - Setup - Programm ), prüfen Sie die Konfiguration des Computers und stellen Sie sicher, dass das zu prüfende Gerät im System - Setup aufgeführt wird und aktiviert ist. Starten Sie das Programm Dell Diagnostics von der Festplatte oder der Drivers and Utilities -CD (auch als ResourceCD bezeichnet). Starten des Programms "Dell Diagnostics" auf der Festplatte 1. Schalten Sie den Computer ein bzw. führen Sie einen Neustart durch. 2. Drücken Sie sofort <F12>, wenn das DELL™ -Logo angezeigt wird. Falls Sie so lange gewartet haben, bis das..

Was ist ein Treiber? - Page 154

2. Tritt während eines Tests ein Problem auf, werden in einer Meldung der Fehlercode und eine Beschreibung des Problems angezeigt. Notieren Sie sich den Fehlercode und die Problembeschreibung, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Kann das Problem nicht gelöst werden, wenden Sie sich an Dell. 3. Wird ein Test der Kategorie Custom Test (Benutzerdefinierter Test) oder Symptom Tree (Problemübersicht) ausgeführt, klicken Sie auf die entsprechende, im Folgenden beschriebene Registerkarte, um weitere Informationen zu erhalten. 4. Werden die Tests von der Drivers and Utilities -..

Neuinstallieren von Treibern und Dienstprogrammen - Page 155

2. Klicken Sie unter Wählen Sie eine Kategorie auf Leistung und Wartung . 3. Klicken Sie auf System . 4. Klicken Sie im Fenster Systemeigenschaften auf die Registerkarte Hardware . 5. Klicken Sie auf Geräte -Manager . 6. Überprüfen Sie, ob ein Gerät in der Liste mit einem Ausrufezeichen (einem gelben Kreis mit einem [ ! ]) auf dem Gerätesymbol gekennzeichnet ist. Wenn neben dem Gerätenamen ein Ausrufezeichen steht, müssen Sie den Treiber möglicherweise erneut installieren oder einen neueren Treiber installieren (siehe Neuinstallieren von Treibern und Dienstprogrammen ). Neuinstalli..

Erstellen eines Wiederherstellungspunktes - Page 156

8. Klicken Sie auf Durchsuchen und durchsuchen Sie das Verzeichnis, in das Sie zuvor die Treiberdateien kopiert haben. 9. Wenn der Name des passenden Treibers angezeigt wird, klicken Sie auf Weiter . 10. Klicken Sie auf Beenden und starten Sie Ihren Computer neu. Wiederherstellen des Betriebssystems Sie können das Betriebssystem auf eine der folgenden Weisen wiederherstellen: l Mit der Systemwiederherstellung von Microsoft ® Windows ® XP können Sie den Computer in einen früheren Betriebszustand zurückversetzen, ohne dabei die Arbeitsdateien zu beeinträchtigen. Verwenden Sie die Syste..

Zurücksetzen der letzten Systemwiederherstellung - Page 157

Zurücksetzen der letzten Systemwiederherstellung 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start , zeigen Sie auf Alle Programme ® Zubehör ® Systemprogramme und klicken Sie anschließend auf Systemwiederherstellung . 2. Klicken Sie auf Letzte Wiederherstellung rückgängig machen und anschließend auf Weiter . Aktivieren der Systemwiederherstellung Wenn Sie Windows XP bei weniger als 200 MB freiem Festplattenspeicherplatz installieren, ist die Systemwiederherstellung automatisch deaktiviert. So überprüfen Sie, ob die Systemwiederherstellung aktiviert ist: 1. Klicken Sie auf die Schaltfläc..

Verwenden der Systemwiederherstellung unter Microsoft - Page 158

dieselben Fenster (beispielsweise der Endbenutzer-Lizenzvertrag), die auch beim ersten Einschalten des Computers angezeigt wurden. 7. Klicken Sie auf Weiter . Der Bildschirm Systemwiederherstellung wird angezeigt und der Computer startet anschließend neu. 8. Klicken Sie nach dem Neustart auf OK . Entfernen von Dell PC Restore Mit Dell PC Restore können Sie das Festplattenlaufwerk in den Betriebszustand bei Auslieferung des Computers zurückversetzen. Es wird daher empfohlen, PC Restore nicht von dem Computer zu entfernen. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie zusätzlichen Speicherplatz ..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 159

sowie weitere Software ebenfalls neu installieren. 1. Speichern und schließen Sie alle geöffneten Dateien und beenden Sie alle geöffneten Programme. 2. Legen Sie die Betriebssystem -CD ein. Klicken Sie auf Beenden , falls die Meldung Windows XP installieren erscheint. 3. Starten Sie den Computer neu. 4. Drücken Sie die Taste <F12> sofort, wenn das DELL™ -Logo angezeigt wird. Wenn das Betriebssystem-Logo erscheint, warten Sie, bis der Windows-Desktop angezeigt wird. Dann fahren Sie den Computer herunter und starten diesen erneut. 5. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die In..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 160

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Beheben von Störungen Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Tipps für die Fehlersuche Folgen Sie diesen Hinweisen, um Probleme mit dem Computer zu beheben: l Wenn das Problem erst seit dem Installieren oder Entfernen einer Komponente besteht, prüfen Sie die Installationsabläufe, und stellen Sie sicher, dass die Komponente ordnungsgemäß installiert ist. l Funktioniert ein Peripheriegerät nicht, prüfen Sie, ob es ordnungsgemäß angeschlossen ist. l Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, notieren Sie sich den genauen Wortlaut. Anhand dieser..

Probleme mit Kartenlüftern - Page 161

Probleme mit Kartenlüftern Laufwerkprobleme Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Dokumentation der Karte entnommen werden. 4. Schließen Sie die Computerabdeckung (siehe Anbringen der Computerabdeckung ), verbinden Sie den Computer sowie die zugehörigen Geräte mit der Stromversorgung und schalten Sie sie ein. Testen Sie die Grafikkarte — 1. Schalten Sie den Computer und alle angeschlossenen Geräte aus und trennen Sie sie von der Stromversorgung. Warten Sie 10 bis 20 Sekunden und entfernen Sie dann die Computerabdeckung (siehe Entfernen der Computerab..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 162

Probleme mit dem CD- oder DVD-Laufwerk Probleme beim Beschreiben einer CD-/DVD-RW Festplattenlaufwerkprobleme Probleme mit E-Mail, Modem und Internet l Legen Sie eine andere Diskette, CD oder DVD ein, um die Möglichkeit auszuschließen, dass das ursprüngliche Medium defekt ist. l Legen Sie eine startfähige Diskette ein, und starten Sie den Computer neu. Reinigen Sie das Laufwerk oder das Medium — Siehe Reinigen des Computers . Überprüfen Sie die Kabelverbindungen Überprüfen Sie das System auf Software - und Hardwarekonflikte — Siehe Inkompatibilitäten von Software und Hardware ...

Produktinformationshandbuch - Page 163

Probleme mit IEEE 1394- Geräten VORSICHT: Schützen Sie sich vor elektrischen Schlägen, indem Sie das Netzkabel des Computers stets aus der Steckdose ziehen, bevor Sie die Abdeckung öffnen. HINWEIS: Um Beschädigungen von Komponenten durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden, muss die statische Elektrizität aus dem Körper abgeleitet werden, bevor Sie elektronische Komponenten im Computer berühren. Berühren Sie dazu eine unlackierte Metallfläche am Computergehäuse. ANMERKUNG: Schließen Sie das Modem nur an eine analoge Telefonbuchse an. Das Modem funktioniert nicht, wenn es a..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 164

Tastaturprobleme Abstürze und Softwareprobleme Der Computer startet nicht Der Computer reagiert nicht mehr Überprüfen Sie, ob das Kabel richtig am IEEE 1394 - Gerät und am Computer angeschlossen ist. Überprüfen Sie, ob das IEEE 1394 - Gerät von Windows erkannt wird — 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Systemsteuerung . 2. Klicken Sie auf Drucker und andere Hardware . Wenn das IEEE 1394- Gerät angezeigt wird, hat Windows das Gerät erkannt. Bei Problemen mit einem von Dell gelieferten IEEE 1394- Gerät — Bei Problemen mit einem nicht von Dell geliefe..

Zubehör - Page 165

Ein Programm reagiert nicht mehr Ein Programm stürzt regelmäßig ab Ein Programm wurde für ein früheres Microsoft® Windows ® -Betriebssystem entwickelt Ein vollständig blauer Bildschirm wird eingeblendet Andere Softwareprobleme Beenden Sie das Programm — 1. Drücken Sie die Tastenkombination <Strg><Umschalt><Esc>. 2. Klicken Sie auf Anwendungen . 3. Wählen Sie das Programm aus, das nicht mehr reagiert. 4. Klicken Sie auf Task beenden . ANMERKUNG: Installationsanweisungen für Software finden Sie im Allgemeinen in der jeweiligen Dokumentation oder auf einer mitgel..

Probleme mit Medienkartenlesegeräten - Page 166

Probleme mit Medienkartenlesegeräten Speicherprobleme Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Mausprobleme Führen Sie "Dell Diagnostics" aus — Siehe Dell Diagnostics . Wenn alle Tests erfolgreich ausgeführt wurden, wird der Fehler durch ein Softwareproblem verursacht. Dem Gerät ist kein Laufwerkbuchstabe zugewiesen — Wenn Microsoft Windows XP das Medienkartenlesegerät erkennt, wird dem Gerät automatisch ein Laufwerkbuchstabe zugewiesen, und zwar der Buchstabe für das nächste logische Laufwerk, das auf alle anderen physikalischen Laufwerke des Comp..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 167

Netzwerkprobleme Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Probleme mit der Stromversorgung Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Überprüfen Sie das Mauskabel — 1. Überprüfen Sie, ob am Stecker Kontaktstifte verbogen oder abgebrochen bzw. Kabel beschädigt oder abgenutzt sind. Biegen Sie verbogene Pins gerade. 2. Entfernen Sie gegebenenfalls Verlängerungskabel der Maus, und schließen Sie die Maus direkt an den Computer an. 3. Fahren Sie den Computer herunter (siehe Ausschalten des Computers ), schließen Sie das Mauskab..

Produktinformationshandbuch - Page 168

Druckerprobleme Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. VORSICHT: Schützen Sie sich vor elektrischen Schlägen, indem Sie das Netzkabel des Computers stets aus der Steckdose ziehen, bevor Sie die Abdeckung öffnen. HINWEIS: Um Beschädigungen von Komponenten durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden, muss die statische Elektrizität aus dem Körper abgeleitet werden, bevor Sie elektronische Komponenten im Computer berühren. Berühren Sie dazu eine unlackierte Metallfläche am Computergehäuse. Die Stromanzeige leuchtet grün und der Computer reagiert ..

Probleme mit seriellen oder parallelen Geräten - Page 169

Probleme mit seriellen oder parallelen Geräten Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Probleme mit Klangwiedergabe und Lautsprechern Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Die Lautsprecher geben keinen Klang wieder Überprüfen Sie die Steckdose — Stellen Sie sicher, dass die Steckdose Strom liefert, indem Sie probeweise ein anderes Gerät anschließen, beispielsweise eine Lampe. Prüfen Sie, ob der Drucker von Windows erkannt wird — 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start , dann auf Systemsteuerung und anschließend ..

Inkompatibilitäten von Software und Hardware - Page 170

Die Kopfhörer geben keinen Klang wieder Darstellungs- und Monitorprobleme Füllen Sie beim Ausführen dieser Tests die Diagnose - Checkliste aus. Wenn der Bildschirm leer ist Aktivieren Sie den Digitalmodus — Die Lautsprecher funktionieren nicht, wenn das CD-Laufwerk im Analogmodus betrieben wird. 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf Systemsteuerung und Sounds, Sprachein- /ausgabe und Audiogeräte . 2. Klicken Sie auf Sounds und Audiogeräte . 3. Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware . 4. Doppelklicken Sie auf den Namen des CD-Laufwerks. 5. Klicken Sie auf die Reg..

Wenn der Bildschirm schlecht zu erkennen ist - Page 171

Wenn der Bildschirm schlecht zu erkennen ist Zurück zum Inhaltsverzeichnis Überprüfen Sie die Steckdose — Stellen Sie sicher, dass die Steckdose Strom liefert, indem Sie probeweise ein anderes Gerät anschließen, beispielsweise eine Lampe. Testen Sie den Monitor — Schließen Sie einen einwandfrei funktionierenden Monitor an den Computer an und probieren Sie diesen Monitor aus. Wenn der neue Monitor funktioniert, ist der ursprüngliche Monitor defekt. Überprüfen Sie die Diagnoseanzeigen — Siehe Diagnoseanzeigen . Überprüfen Sie die Karteneinstellung — Rufen Sie das System-Set..

Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch - Page 172

Zurück zum Inhaltsverzeichnis Funktionen von Microsoft ® Windows ® XP Dell Precision™ Workstation 490 Benutzerhandbuch Übertragen von Daten auf einen neuen Computer Das Betriebssystem Microsoft ® Windows ® XP verfügt über einen Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen, mit dem Daten von einem alten Computer (Quellcomputer) auf einen neuen Computer (Zielcomputer) übertragen werden können. Es können folgende Daten übertragen werden: l E-Mail-Nachrichten l Symbolleisteneinstellungen l Fenstergrößen l Internetfavoriten Die Daten können über eine Netzwerkverbin..

Betriebssystem-CD - Page 173

7. Wählen Sie im Fenster Was soll übertragen werden? die zu ü bertragenden Elemente aus und klicken Sie auf Weiter . Nachdem alle Daten kopiert wurden, erscheint das Fenster Abschließen der Sammlung . 8. Klicken Sie auf Fertig stellen . So übertragen Sie die Daten auf den Zielcomputer: 1. Klicken Sie auf dem Zielcomputer im Fenster Wechseln Sie jetzt zum Quellcomputer auf Weiter . 2. Wählen Sie im Fenster Wo befinden sich die Dateien und Einstellungen? die gewählte Methode für die Übertragung der Einstellungen und Dateien aus und klicken Sie auf Weiter . Der Assistent liest die ges..

Umschalten in die klassische Microsoft - Page 174

2. Wählen Sie im Fenster Wo befinden sich die Dateien und Einstellungen? die gewählte Methode für die Übertragung der Einstellungen und Dateien aus und klicken Sie auf Weiter . Befolgen Sie die Anleitungen auf dem Bildschirm. Der Assistent liest die gesammelten Dateien und Einstellungen und überträgt sie auf den Zielcomputer. Nachdem alle Einstellungen und Dateien übernommen wurden, erscheint das Fenster Fertig gestellt . 3. Klicken Sie auf Fertig gestellt und starten Sie den Zielcomputer neu. Umschalten in die klassische Microsoft ® Windows ® -Ansicht Sie können das Erscheinungsb..

Auswählen eines Bildschirmschoners - Page 175

4. Um einen geeigneten Platz für das Hintergrundbild auf dem Desktop auszuwählen, klicken Sie auf eine der folgenden Optionen im Listenfeld Ausrichtung : l Nebeneinander , um mehrere Kopien eines Bildes nebeneinander auf dem Bildschirm anzuordnen. l Zentriert , um eine Kopie des Bildes in der Mitte des Bildschirms anzuordnen. l Gestreckt , um eine Kopie des Bildes auf die Größe des Bildschirms auszudehnen. 5. Klicken Sie auf OK , um die Änderungen zu übernehmen und das Dialogfeld Eigenschaften von Anzeige zu schließen. Auswählen eines Bildschirmschoners 1. Klicken Sie auf die Schalt..

Anschließen an einen Netzwerkadapter - Page 176

Um eine Verknüpfung zu verschieben, klicken Sie auf die Verknüpfung und ziehen diese bei gedrückter Maustaste an die gewünschte Stelle. So ordnen Sie alle Verknüpfungssymbole gleichzeitig an: 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf dem Windows- Desktop, um ein Kontextmenü anzuzeigen. 2. Zeigen Sie auf Symbole anordnen und klicken Sie auf die gewünschte Option. Desktopbereinigungs-Assistent Standardmäßig verschiebt der Desktopbereinigungs - Assistent sieben Tage nach dem ersten Starten des Computers Programmverknüpfungen, die selten verwendet werden, in e..

Netzwerkinstallations-Assistent - Page 177

Schieben Sie das Kabel ein, bis es mit einem Klicken einrastet, und ziehen Sie dann sanft daran, um zu überprüfen, ob es fest eingesteckt ist. 2. Verbinden Sie das andere Ende des Netzwerkkabels mit einem Netzwerk- Gerät. Netzwerkinstallations-Assistent Das Betriebssystem Microsoft ® Windows ® XP bietet einen Netzwerkinstallations-Assistenten, der Sie durch die Freigabe von Dateien, Druckern oder einer Internetverbindung für Computer in einem Heimnetzwerk oder einem kleinen Firmennetzwerk führt. 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start , zeigen Sie auf Alle Programme ® Zubehör ®..

Sponsored links

Latest Update